Toyota GR Supra

Kategorien: Toyota Sportwagen Limousinen

Sportwagen aus Japan - Der Toyota GR Supra
Am neuen Toyota Supra scheiden sich die Geister. Kritiker bemängeln bei der Fahrzeugentwicklung die Nähe zu BMW und Enthusiasten freuen sich, dass Toyota mit dem brandneuen Coupé die Sportwagen-Legende zu neuem Leben erweckt hat. Als GR Supra zeigt sich der Japaner in Sachen Komfort mit den Eigenschaften einer Limousine als würdiger Nachfolger der Baureihe und begeistert seit Spätsommer 2019 alle, die ihn ihr Eigen nennen können. Er ist über dem GT68 einzuordnen und drängt sich mit seinen Anleihen am legendären Sportwagen 2000GT regelrecht am Markt auf.

Weniger als erwartet - mehr als gedacht
Dass es beim neuen Supra nicht zu einer Ausgestaltung zum Hypercar ausgeartet ist, hat seine Gründe. Wie seine Vorgänger soll die Limousine Topleistungen bringen, aber trotzdem bezahlbar bleiben. Im Trim des Toyota GR Supra mobilisiert der Sechszylinder als 3,0-l-Twin-Scroll Turbo beeindruckende 340 PS bzw. 250 kW. Genug in allen Lebenslagen und sicher angemessen für das geringe Gewicht und den kompakten Radstand. Geschaltet wird über die knackig abgestimmte 8-Stufen-Automatik. Damit scheut das Coupé sicher keinen Ausflug über die Rennpiste. Tatsächlich hat Toyota ausgiebig auf dem Nürburgring testen lassen und so die Details für den letzten Feinschliff für den GR Supra herausgekitzelt. Das Handling ist dank niedrigem Schwerpunkt und hochfester Karosserie - in Kombination mit der breiten Spur - ein echtes Erlebnis. Per Launch-Control fliegt der GR Supra in nur 4,3 Sekunden auf Tempo 100.

Spagat beim Design

Grade weil sich die Vorgängergeneration des Supra so in den Köpfen vieler Fans festgesetzt hat, war mit Kritik beim neuen Modell zu rechnen. Wer sich dem Thema unvoreingenommen nähert, sieht aber sicher ein, dass bestimmte Designelemente heute so nicht mehr praktikabel sein können. Der Sportwagen baut auf eine verdichtete Ausgestaltung und wirkt in hohem Maße athletisch. Toyota bezeichnet seine Philosophie hier als "Condensed Extrem". Man könnte es auch als Konzentration auf das Wesentliche bezeichnen. Der Grill wird dabei von zwei Lufteinlässen flankiert und leitet auf die lange Motorhaube über. Mit der gesenkten Nase und der ausgeformten Dachpartie kommen einem schnell die Parallelen zu einem Kampfjet in den Sinn. Die LEDs sind mit ihren sechs Linseneinheiten filigran ausgestaltet. Auch am Heck findet sich diese Technik. Dort zeigt sich auch der hochgestellte Abschluss für den besseren Abtrieb. Toyota verschraubt zudem geschmiedete Leichtmetallräder im 19 Zoll Format. Hierzulande sind die Speichen schwarz und hochpoliert.

Innen bestens vorbereitet für den Auftritt auf der Rennstrecke
Sicher hat der GR Supra auch seine Qualitäten als Limousine. Aber in erster Linie ist er ein Coupé mit Rennsport-Genen. Wer würde dieses Fahrzeug nicht mal gerne auf der Rennstrecke bewegen? Im Cockpit spürt der Fahrer diese Ambitionen sehr deutlich. Die Instrumente sind klar auf den Platz hinter dem Lenkrad ausgelegt. An diesem können auch die Gangwechsel manuell eingeleitet werden. Das 8,8 Zoll große Hauptdisplay verfügt über einen 3D Drehzahlmesser sowie eine Anzeige für den perfekten Schaltpunkt. Außerdem kann auf ein informatives Head-Up Display zurückgegriffen werden. Die Knie werden bei der Fahrt beziehungsweise bei heftigen Richtungswechseln durch spezielle Polster vor Blessuren geschont. Die Bezüge werden in Leder oder in Kombination mit Alcantara angeboten. Die Verarbeitung hat durch die Zusammenarbeit mit BMW sicher nicht gelitten. Im Kofferraum haben ein paar kleinere Taschen ausreichend Platz. Der Sportwagen hält natürlich die Möglichkeit bereit, Motorsound, Dämpfer, Lenkung sowie Settings am Differential abzustimmen.

Fairer Preis für den Sportwagen
Das Coupé ist sicher begehrenswert. Auch der Basispreis hält sich im Rahmen. Toyota fordert für den GR Supra in der Grundausstattung einen Einstiegspreis von mindestens 62.900 Euro. Dafür ist bereits viel Ausstattung an Bord. Japanische Hersteller haben sich den Listenwahnsinn bei der Zusatzausstattung aus anderen Ländern noch immer nicht zum Vorbild genommen. Ein paar Extras stehen aber natürlich trotzdem zur Verfügung und so kann der Neuwagenpreis auf 70.000 Euro ansteigen. Mit diesem Gesamtpaket möchte Toyota die Legende des Supra unbedingt fortsetzen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Toyota GR Supra

Es sind noch keine Kommentare zu
"Toyota GR Supra"
vorhanden.