Ferrari Monza SP1

Kategorien: Ferrari Sportwagen

Sportwagen im Vintage-Design mit modernster Technologie - Der Ferrari Monza SP1
Der Ferrari Monza SP1 ist ein Einsitzer ohne Dach und Windschutzscheibe. Dafür ist er mit dem stärksten Motor ausgestattet, den das Unternehmen je gebaut hat. Der limitierte Sportwagen ist der erste der neuen Sonderserie Icona. Das Design orientiert sich an den Ferraris der 1950er Jahre. Der Monza SP1 verfügt allerdings über die fortschrittliche Technologie des 2017 erschienenen Ferrari 812 Superfast. Der Wagen kam 2018 in sehr begrenzter Stückzahl für besondere Kunden und Sammler auf den Markt und ist bereits ausverkauft. Der Preis liegt bei ungefähr 1,55 Mio. Euro.

Minimalistische Ausstattung und leichte Carbonfaser
Der Ferrari Monza SP1 zeichnet sich vor allem durch seine monolithische Form, mit aerodynamischem Flügelprofil und das Fehlen von Dach und Windschutzscheibe aus. Nur so konnte Ferrari die einzigartigen Proportionen schaffen, die mit einem traditionellen offenen Sportwagen nicht möglich gewesen wären. Die Karosserie ist wohl das Schönste, was je aus Carbonfaser geformt wurde. Durch den hohen Carbonfaseranteil bietet der Monza SP1 das beste Gewichts-Leistungs-Verhältnis aller Barchettas und besitzt einzigartige Details wie die Innenausstattung, die Front- und Heckleuchten und die Räder. Das Ergebnis ist ein Sportwagen, der perfekt ausbalanciert ist und ein hervorragendes Handling garantiert. Das neue Straßenmodell verfügt über kompakte, nach oben öffnende Türen und eine einteilige, frontseitig angebrachte Motorhaube-Kotflügel-Baugruppe aus Carbonfaser. Das Gewicht dieses Sportwagens liegt bei 1.500 kg.

Virtuelle Windschutzscheibe
Ferrari konzipierte sogar eine einzigartige Lösung für diesen Sportwagen und löste damit eine der größten Designherausforderungen des Fahrzeugs. Um die aerodynamischen Strömungen im Cockpit ohne Windschutzscheibe effektiv zu steuern, hat das Unternehmen eine innovative, patentierte virtuelle Windschutzscheibe entwickelt. Die fortschrittliche Technologie, die in die Verkleidung vor den Instrumenten und dem Lenkrad integriert ist, ermöglicht es einen Teil des Luftstroms abzuleiten, um den notwendigen Fahrkomfort zu gewährleisten. Trotzdem sollte der Fahrer auf jeden Fall einen Sturzhelm tragen.

Der leistungsstärkste Ferrari-Motor

Das beeindruckendste Merkmal dieser Schönheit ist der extrem leistungsstarke Motor. Der Monza SP1 ist mit dem stärksten Maranello-Motor ausgestattet, der je gebaut wurde. Die Leistung des 12-Zylinders, mit 810 PS bzw. 596 kW beschleunigt den Speedster in 2,9 Sekunden auf 100 km/h und in 7,9 Sekunden sogar auf 200 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h. Mit einem Cockpit, das aus dem Volumen des Autos selbst entsteht und den Fahrer umschließt, entsteht ein Fahrgefühl, wie es normalerweise nur von Formel-1-Fahrern erlebt wird. Trotz der spartanischen Karosserie und Innenausstattung, hat das Modell eine Straßenzulassung. Der Ferrari besitzt einen Hinterrad-Antrieb und ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit Allrad-Lenkung.

Traumhaftes Vintage-Design
Während die Leistungswerte und die Technologie zweifellos beeindruckend sind, ist das Design des Sportwagens besonders interessant. In einer Ära von eckigen und windkanalgezogenen Hypercars, versprühen die puristischen und übersichtlichen Linien dieses Autos ein Hauch von Eleganz. Dabei gehen Mensch und Maschine eine Symbiose ein. Die Entwicklung des Designs des Innenraums konzentrierte sich speziell auf das Fahrercockpit. Die Instrumente und die Sitzstruktur erforderten ein funktionales Umdenken, um den neuen Anforderungen des Fahrers gerecht zu werden. Das Design würde durch die sehr beliebten und legendären Ferraris der 1950er Jahre inspiriert, die oft als Barchettas bezeichnet werden. Diese Wunderwerke der damaligen Technik, wie der 1948 166 MM, der 750 Monza und der 860 Monza, waren die Autos, deren Leistung und Aussehen dazu beitrugen, Ferrari zum legendären, unbestrittenen Luxussportwagenhersteller zu machen. Sie erzielten auch mehrere Siege in der Sportwagen-Weltmeisterschaft. Wie seine stilvoll-eleganten Vorgänger, verfügt auch der neue Ferrari über die fortschrittlichste und modernste Sportwagentechnologie, die aktuell denkbar ist.
Ferrari bietet dieses traumhafte Modell in zwei verschiedenen Formaten an, die jedem Geschmack gerecht werden. Der Monza SP1 ist ein einsitziges Modell und der Monza SP2 ist ein Zweisitzer.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ferrari Monza SP1

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
23.09.2019 19:09 Uhr

Selbst wenn ich mir diesen Sportwagen im Vintage Design kaufen könnte (der wird ja wohl esxtrem teuer sein), würde ich ihn mir nicht kaufen, da er mir gar nicht gefällt und es mir das Geld nicht wert wäre.