Cadillac CTS-V Limousine

Kategorien: Cadillac Sportwagen Limousinen

US-Limousine mit Corvette Motor - Die Cadillac CTS-V Limousine
Es muss nicht immer AMG sein. Der Cadillac CTS-V bietet als Limousine eine echte Alternative bei den familientauglichen Sportwagen. Dabei sind die Vorteile einer klassischen Limousine allerdings erhalten geblieben. Top Fahrleistungen und ein guter Restkomfort für den Alltag sind die Zutaten, mit denen Cadillac sein Modell würzt und seit 2016 auch für hiesige Autokäufer schmackhaft machen möchte. Mit dem Gesamtpaket sollen etablierte Kundenlieblinge, wie der BMW M5, ins Visier genommen und vom Thron gestoßen werden.

Kraft aus der Corvette
Beim Antrieb bedient sich der CTS-V beim reinrassigen Sportwagen von Cadillac - der Corvette. Das Triebwerk stellt brachiale 649 PS bzw. 447 kW bereit. Das maximale Drehmoment liegt bei 855 Newtonmetern, das bei 3.600 Umdrehungen in der Minute zur Verfügung steht. Auch der Hubraum ist mit knapp über 6 Litern typisch für ein US-Car. Als V8 Kompressor bietet er damit schon aus rein technischen Gründen einen absolut beeindruckenden Sound. Die Kraft wird an die Hinterachse geleitet und über eine 8-stufige Automatik koordiniert. In lediglich 3,7 Sekunden geht es aus dem Stand auf Tempo 100. Erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h ist Schluss. Das sind beeindruckende Werte beim Cadillac CTS-V. Aber damit nicht genug: Auch das Leergewicht der Limousine liegt mit 1.925 Kilogramm noch im passablen Bereich und setzt ihn im direkten Vergleich mit seinen Konkurrenten auf einen der vorderen Plätze. Cadillac ist stolz auf die stärkste Limousine der Firmengeschichte und bietet sie als echte Alternative zu reinrassigen Sportwagen an. Der Kompressormotor verfügt zudem über technische Feinheiten, wie eine Zylinderabschaltung und optimierte Getriebetechnik, die es mit konventionellen Doppelkupplungsgetrieben aufnehmen kann. Den durchschnittlichen Verbrauch gibt Cadillac mit 13 Liter auf 100 Kilometer an.

Nachgeschärfte Optik
Der Cadillac wirkt auf den ersten Blick robust, martialisch und kantig. Diese Formensprache ist jedoch gewollt und ein Alleinstellungsmerkmal der bekannten Marke aus den USA. Die Scheinwerfer an der Front und am Heck stehen jeweils senkrecht. Die Seitenlinie wirkt insgesamt sehr dynamisch. Auf der Motorhaube ist eine Lufthutze integriert, die dafür sorgt, dass der leistungsstarke Motor jederzeit die nötige Frischluftzufuhr erhalten kann. Der Grill ist durch feinmaschige Gitter individueller gestaltet als bei den Serienmodellen des CTS-V und sticht somit im Rückspiegel anderer Verkehrsteilnehmer hervor. Die exklusiven 19-Zoll Räder halten den Cadillac sicher auf der Straße und sind dank der richtigen Bereifung auch Querbeschleunigungskräften von annähernd 1g gewachsen. Das Fahrwerk lässt sich schnell, elektrisch und individuell auf die erforderlichen Parameter abstimmen. Entspanntes Fahren ist ebenso möglich, wie die Rekordjagd auf der Rennstrecke. Daneben bietet der Sportwagen die Vorzüge einer geräumigen Limousine. Es verbleibt ein ausreichender Platz im Kofferraumabteil und lange Touren können entspannt in Angriff genommen werden. Im Innenraum ist der Cadillac ebenfalls gut aufgestellt. Die Materialien wurden mit viel Carbon, Alcantara und Chrom aufgewertet. Die Frontpassagiere nehmen in Recaro-Sitzen mit bestem Seitenhalt, platz. Hier hebt sich der CTS-V angenehm vom typischen Einheitsbrei vieler US-Cars ab und wirkt vergleichsweise hochwertig. Die 12,3-Zoll große Instrumentenanzeige erhielt eine spezielle Überarbeitung und wirkt nun noch übersichtlicher und intuitiver. Schon früh hat bei Cadillac das Head-Up-Display Einzug gehalten. Bluetooth, Spracherkennung, Apple Play und Android Auto sind ebenso mit von der Partie und sorgen für eine tadellose Connectivity. Für den besseren Sound beim Hören von Musik kann eine leistungsstarke Anlage von BOSE konfiguriert werden. In Sachen Sicherheit stehen die üblichen Systeme zur Verfügung. Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und viele weitere Helfer haben bei Cadillac Einzug gehalten.

Fairer Grundpreis für ein starkes Leistungspaket

Auch wenn die vergleichbaren Fahrzeuge deutscher Hersteller in Sachen Verarbeitung und technischer Details vielleicht immer ein bisschen die Nase vor haben: Das Gesamtpaket in Bezug auf die Leistung ist beim Cadillac CTS-V durchaus beeindruckend. Der Basispreis für die Limousine beläuft sich allerdings auf stolze 110.900 Euro. Viel Hubraum, viel PS und bodenständige Technik sind die Argumente, mit denen der Sportwagen Puristen und Individualisten gleichermaßen ansprechen könnte. Wer noch Ausstattung dazu bucht, kann auch bei ca. 130.000 Euro landen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Cadillac CTS-V Limousine

Es sind noch keine Kommentare zu
"Cadillac CTS-V Limousine"
vorhanden.