Opel Adam

Kategorien: Opel Kleinwagen

Ein Kleinwagen für die Stadt
Seit 2013 bietet Opel mit dem Adam - benannt nach dem Firmengründer - einen Kleinwagen für die Stadt. Ein sparsamer und kleiner Flitzer, der sich im Großstadtdschungel am wohlsten fühlt. Er kann mit seiner Qualität und großzügiger Ausstattung punkten.

Mit dem Adam bietet Opel einen Kleinstwagen, der es mit der Konkurrenz von Fiat (500) oder Mini (Cooper) aufnehmen soll. Dank seiner kompakten Maße passt er in jede Parklücke und ist daher ideal für die Stadt geeignet. Doch das macht sich auch im Stauraum bemerkbar: Das Kofferraumvolumen ist begrenzt. Pluspunkt: Das großzügige Individualisierungsangebot macht es möglich, dass das Wunschauto zusammengestellt werden kann. Sogar bei den Motorisierungen gibt es eine große Auswahl: Der 1,0-Liter-Dreizylinder mit Turbolader leistet wahlweise 90 PS oder 115 PS. Ein 1,4-Liter-Benziner treibt den Kleinwagen mit 70 PS, 87 PS und 100 PS voran. Sogar eine Flüssiggas-Variante (LPG) ist erhältlich. Der 1,4-Liter-Turbo schafft sogar 150 PS. Dabei ist der Rüsselsheimer auch sparsam unterwegs: Ein Start-Stopp-System soll den Verbrauch in Grenzen halten. Im Idealfall kommt er mit 4,3 Litern pro 100 Kilometer aus.
Auch bei der Ausstattung muss sich der Kompakte nicht verstecken: Vom Radio über die elektrischen Fensterheber bis zur Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung ist alles serienmäßig. Auf Wunsch lässt er sich weiter aufpeppen - im Innenraum sowie von außen. Der Kleinstwagen ist auch zweifarbig und mit abgesetztem Dach erhältlich.

Der Opel Adam punktet bei der Qualität
Laut einer Untersuchung sind über 94 Prozent der Fahrzeuge nach drei Jahren mängelfrei. Mehrfach gewann der beliebte Kleinwagen diverse Zufriedenheitsstudien. Dabei wurden neben Qualität und Zuverlässigkeit auch die Attraktivität und die Unterhaltskosten bewertet.

In den letzten Jahren gab es mehrere Sondermodelle des beliebten Kleinwagens: Der Adam S bringt Sportlichkeit auf die Straße. Das Performance-Sportfahrwerk sorgt gemeinsam mit dem 1,4-Liter-Turbomotor (150 PS) für kraftvolle Leistung. Auch optisch ist das S-Modell dank Dachspoiler, Seitenschweller und Frontlippe ein Hingucker. Das Jam-Modell glänzt mit einer individuellen Optik, beim Rocks-Sondermodell handelt es sich um einen Mini-Crossover mit 150 PS sowie Sportfahrwerk. Der Opel ist bereits ab 10.000 Euro erhältlich, je nach Sondermodell sind bis zu 18.350 Euro fällig. Doch im Januar 2013 begann eine erfolgreiche Geschichte, die bald ihr Ende finden wird. Denn die Produktion wird spätestens zum Jahresende 2019 eingestellt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kleinwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Opel Adam

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.03.2019 15:54 Uhr

Das erste, was mit hier bei dem Opel Adam ins Gesicht gesprungen ist, das ist die Faarbe. Ist schon ein außergewähnliches gelb.

An sich ist der Wagen OK, also ein kleiner Wagen, nicht zu teuer und das Design ist Geschmackssache.