Chevrolet Corvette Stingray

Kategorien: Chevrolet Sportwagen

Legendärer Sportwagen - Chevrolet Corvette Stingray
Lange haben Fans der Marke Chevrolet auf ein ganz neues Modell der Corvette Stingray gewartet. Die Corvette gilt als legendärer Sportwagen mit toller Historie und ein Update war schon lange erwartet und ersehnt worden. Nun ist es so weit und mit den ersten Auslieferungen im Laufe des Jahres 2020 kann gerechnet werden. Dabei gibt es einige signifikante Neuerungen für die Corvette Stingray von Chevrolet. Insbesondere das Motorenkonzept hat viele Kunden im ersten Moment etwas überrascht und stellt eine echte Premiere für das Tradition verwöhnte Modell dar.
Chevrolet Corvette Stingray - Vogelperspektive© Chevrolet
Tschüss Frontmotor. Hallo Mittelmotor
Sportwagen mit Mittelmotor gelten nicht erst seit Kurzem als eine der besten Arten, Sportlichkeit zu erleben. Das liegt in erster Linie an der guten Gewichtsverteilung bei mittig angesetztem Schwerpunkt. Laut Entwicklern war das bisherige Konzept mit Frontmotor der Corvette ausgereizt. Und so schlägt das Herz des neuen Chevrolet ab sofort an anderer Stelle. Der Performance soll das nur dienlich sein. Höheres Reaktionsvermögen, schnellere Beschleunigung und das verbesserte Handling in Kurven oder sogar auf der Rennstrecke haben einen großen Einfluss gehabt. Bauartbedingt können Passagiere nun auch zwei Kofferraummöglichkeiten nutzen: vorne wie hinten. Das Triebwerk ist die neueste Generation der Chevrolet-Einheit als 6,2 Liter Small-Block-V8 LT2 Motor. Der V8 kommt als Sauger daher und bietet mit 495 PS bzw. 369 kW eine gewaltige Performance. Das Drehmoment wird mit maximalen 637 Newtonmetern angegeben. Das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht blitzschnelle Gangwechsel und hält die Corvette jederzeit auf Trab. Durch die TREMEC-Technologie soll das Getriebe die Vorteile mit dem Gefühl eines klassischen Schaltgetriebes mit dem Komfort einer Automatik koppeln. Über verschiedene Fahrprofile kann der Pilot zusätzliches Feintuning bei der Corvette Stingray vornehmen. Dank Launch-Control wird ein stürmischer Start mit dem Sportwagen zur spaßigen Angelegenheit mit Gänsehaut-Garantie. In unter drei Sekunden werden die - US-typischen - 60 Miles per Hour (mph) erreicht, wenn es darauf ankommt.

Gelungene Adaption des bisherigen Designs
Nur auf den ersten Blick wirkt die neue Chevrolet Corvette ungewohnt. Wenn man den Ansatz der Mittelmotor-Sportwagen verstanden und sich von der langen Motorhaube gedanklich verabschiedet hat, kann man eine typische Corvette Stingray deutlich erkennen. Über den geschwärzten Elementen an der Frontpartie zeichnen sich vertraut wirkende Positionen mit klar gezeichneten Scheinwerfern und einem spitzen Zulauf ab. Die Frontscheibe duckt sich gespannt über den Asphalt, während an den Seiten riesige Airpipes ins Auge des Betrachters fallen. Das Heck steht hoch auf und beherbergt unter seiner Glasfläche den starken Motor. Der freie Blick auf das Triebwerk gehört sicher zu einem echten Highlight des neuen Modells. Die Heckscheinwerfer sind zackig angelegt und leiten in den markanten Diffusor samt Sportauspuffanlage über.
Chevrolet Corvette Stingray - Cockpit© Chevrolet
Sportiver Innenraum
Bei der Qualität im Innenraum holen die US-Amerikaner immer weiter auf. Vorbei sind die Zeiten der kargen Plastiklandschaften. Alles ist deutlich qualitativer ausgeführt und orientiert sich an dem, was sich für einen Sportwagen dieser Klasse gehört. Leder, Alcantara, Nähte sowie Haptik der verschiedenen Oberflächen sind gut. Die vorhandenen Displays begeistern mit einer schnellen Reaktionszeit und klarer Ablesbarkeit. Bei der Gestaltung gibt es unzählige Möglichkeiten in Sachen Farben und Motiven. Chevrolet hat das Thema Individualität in diesem Bereich neu aufgezogen und erkannt, dass es für viele Kunden immer wichtiger wird. Optionen für die Sicherheit, das Handling und den Komfort gehören auch zum guten Ton bei dem Sportwagen von Chevrolet. Vom beheizbaren Lenkrad, bis zur hochgezüchteten Soundanlage sind viele Ausstattungen sofort verfügbar. Der Performance Data Recorder gibt statistisches Wissen zur Fahranalyse weiter.
Chevrolet Corvette Stingray - Kofferraum© Chevrolet
Start in Deutschland noch vage
Die Corvette galt schon immer als eine Art Preis-Leistungssieger, wenn man das Gesamtpaket betrachtet. Dazu kommt die hohe Individualität und die Tatsache, dass sie auf unseren Straßen immer noch Seltenheitswert hat. Wer eine möchte, kann sie aktuell nur über Umwege bekommen und wird auch noch ein Weilchen warten müssen. Die genauen Preise kann man momentan nur mutmaßen. Zu den amerikanischen Kosten dürfen wir hierzulande sicher noch einiges an Zöllen und Ähnlichem hinzu rechen. Aber selbst wenn sie am Ende für ca. 100.000 Euro auf dem Hof steht, ist der Kurs nicht allzu schlecht.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Chevrolet Corvette Stingray

Es sind noch keine Kommentare zu
"Chevrolet Corvette Stingray"
vorhanden.