Toyota Prius Plug-in Hybrid

Kategorien: Hybrid Toyota Limousinen

Freie Fahrt mit dem Toyota Prius Plug-in Hybrid
Der Toyota Prius Plug-in Hybrid wurde erstmals im September 2009 in Frankfurt auf der IAA vorgestellt. Er basiert auf der Plug-in-Hybrid-Variante des Prius Vollhybrid der dritten Generation. Das Modell ist seit Herbst 2009 in Deutschland erhältlich. Das auf der vierten Genration des Prius basierende neue Modell ist in Deutschland seit Frühjahr 2017 zu erwerben.

Freie Fahrt mit den Modellen des Toyota Prius Plug-in Hybrid
Der japanische Fahrzeughersteller Toyota bietet den Hybridantrieb in sämtlichen beliebten Fahrzeugklassen an, von kleinen Modellen über die Mittelklasse mit der Limousine bis hin zum SUV, und sorgt damit bei Autofahrern für eine sorgenfreie Fahrt. Fahrverbote in Deutschland, die Kommunen wegen der Klage durch die EU-Kommission aufgrund zu hoher Belastung durch Stickoxide kurzfristig verhängen, betreffen diese in alternativer Form angetriebenen Fahrzeuge nicht. Das erste Hybridmodell, welches in Serie produziert wurde ist der Toyota Prius. Das ab 1997 zu erwerbende Fahrzeug hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Die besondere selbstladende Elektrifizierung beim Antrieb des Benziners wurde im Laufe der Zeit sukzessive auf verschiedene Baureihen ausgeweitet. Schon über 12 Millionen Kunden sind weltweit in Hybridautos von Toyota unterwegs. Diese haben im Gegensatz zu konventionell angetriebenen Autos über 85 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart. Auch der Toyota Prius Plug-in Hybrid trägt seinen Teil dazu bei.

Toyota Prius Plug-in Hybrid gilt als beliebt
Allein im April 2018 in der BRD entschieden sich 53 Prozent der Toyota Käufer für den guten Hybridantrieb, wobei dies sämtliche Fahrzeugklassen, wie Mittelklasse bzw. Limousine oder SUV betraf. Zu den vielfältigen Gründen zählen die fortschrittliche Kombination aus Elektro- und Benzinmotor sowie die damit verbundenen positiven Auswirkungen auf Luftqualität, Klima oder auch Kraftstoffverbrauch. Dies bestätigen Tests von unabhängigen Instituten. Regelmäßige Spitzenplatzierungen erhält das Fahrzeug beispielsweise im Eco Test des ADAC. Auch in "Auto Test", einer Fachzeitschrift, dominierte der Prius mit Hybridantrieb das Umweltranking als "Auto Test Sieger in Grün". Ebenso sah es beim Ökotrend-Institut aus. Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist gut an der Steckdose aufladbar.

Aufbau des Toyota Prius Plug-in Hybrid
Die auf den Toyota Prius III XW30 basierende Plattform des ersten Toyota Prius Plug-in Hybrid ist gegenüber dem Standard Prius mit einem 4,4-kWh-Lithium-Ionen-Akkumulator versehen, der eine größere Fähigkeit zur Energierückgewinnung aufweist. Das elektrische Geschwindigkeitsband des Toyota Prius Plug-in Hybrid reicht bis 85 km/h. Zudem unterstützt der durch ein Planetengetriebe an den Strang des Antriebs gekoppelte Ottomotor den Fahrzeugvortrieb nahtlos bis zur Höchstgeschwindigkeit von 162 km/h . Der auch als Prius PHV bezeichnete Toyota Prius Plug-in Hybrid ist mit einer Ladebuchse für den Anschluss des 230-Volt-Ladekabels ausgestattet. Diese findet sich auf der Fahrzeugseite, welche dem Tankdeckel gegenüberliegt. Die maximale Ladezeit beträgt üblicherweise 1,5 Stunden. Das Laden ist an jeder 230-V-Haushaltssteckdose möglich, die mit wenigstens 10 A abgesichert ist.

Motorisierung des neuen Toyota Prius Plug-in Hybrid
Die Toyota Prius Plug-in Hybrid Limousine basiert auf der vierten Generation des Prius' und ist in Deutschland seit dem Frühjahr des Jahres 2017 erhältlich. Die Version ist mit einem R4-Ottomotor und zwei Elektromotoren ausgerüstet. Die maximale Leistung des Ottomotors beträgt 98 PS bei 5200 Umdrehungen pro Minute. Die beiden Elektromotoren leisteten 72 PS und 31 PS. Die Leistung des gesamten Systems ist mit 122 PS festgelegt. Der Hubraum weist 1789 cm³ auf.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Limousinen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Toyota Prius Plug-in Hybrid

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von ClaireDeLune
20.11.2018 17:26 Uhr

Also ein Hybrid Fahrzeug würde mich an sich ja schon interessieren. Überhaupt Fahrzeuge mit alternativen Antriebsmöglichkeiten. Der Toyota Prius macht auch vom Design was her. Neu ist er mir aber (noch) zu teuer, aber vielleicht als Gebrauchter bzw. Jahreswagen...

Kommentar von GoldSaver
09.10.2018 20:37 Uhr

An sich ist der Wagen ja gar nicht so schlecht und ein Hybrid ist immer noch beser als ein Reiner Diesel oder Benziner. Ich würde aber dennoch ein Elektroato dem Hybrid vorziehen