Nissan Leaf

Kategorien: Nissan Kleinwagen

Die Elektrifizierung geht weiter - Der Nissan Leaf
Nissan hat mit dem Nissan Leaf bereits wichtige Pionierarbeit im Bereich des Elektroantrieb geleistet. Der Kleinwagen geht nun schon in seine zweite Generation und bietet in 2019 eine wirkliche Alternative in diesem wachsenden Segment. Mit unterschiedlichen Batterievarianten, guten Platzverhältnissen und spannendem Design, locken die Japaner weitere Kunden zu ihren Händlern.

Reichweite und Kapazität können nach Bedarf gewählt werden
Neben der klassischen Variante mit 40 kWh sowie 150 PS bzw. 110 kW und stufenlosem Automatikgetriebe, bietet Nissan den Leaf nun auch in einer Version mit 62 kWh sowie 217 PS bzw. 160 kW an. Mit dem größeren Modell und dessen verbesserter Lithium Ionen Batterie, schafft es der Kleinwagen auf eine Reichweite von bis zu 385 Kilometern. Hier ist die Energiedichte um 25 Prozent und die Speicherkapazität um 55 Prozent verbessert worden. So werden die Themen Elektroantrieb und eMobilität immer interessanter. Es darf natürlich nicht vergessen werden, dass bei diesem Antriebskonzept keine CO2 Emissionen anfallen. Für effiziente Fahrweise sorgen Features wie das e-Pedal oder das Fahrassistenzsystem ProPilot. Der Ladevorgang verläuft unkompliziert und wirft keine Fragen auf.

Tolle Formensprache und vorbildliche Verarbeitung aus Japan

Als Großserienhersteller hat Nissan sich bei der Gestaltung des Leaf keinen Fehltritt erlaubt. Er wirkt merklich erwachsener als das Vorgängermodell und macht einen guten Eindruck. Der Kleinwagen mit Elektroantrieb, reiht sich passend in die Produktlinie des Japanischen Herstellers ein. Der Nissan wirkt aus jeder Perspektive frisch, formschön und dynamisch. Durch eine zweifarbige Lackierung zieht er die Blicke auf sich. Weiterhin verfügt er über eine signifikante Leuchtsignatur und eine passende Auswahl an Radsätzen und Felgen. Im Innenraum erwarten die Insassen eine hochwertige Verarbeitung und gut ablesbare Displays. Dank der guten Bedienbarkeit, hat der Fahrer die Batteriekapaziäten des Nissan jederzeit perfekt im Blick. Neue Features wie die Door to Door Navigation oder ein intelligentes Navigationssystem des Tom Tom Premium Traffic, liefern Komfort und Echtzeitdaten für entspanntes und vorausschauendes Reisen. Daneben finden im Leaf bis zu vier Personen sowie eine erstaunliche Menge an Gepäck ihren Platz. Dank der hohen Variabilität, punktet der Nissan also nicht nur mit seinem umweltschonenden Elektroantrieb.

Kosten für den elektrischen Kleinwagen
Nissan bietet das Fahrzeug in verschiedenen Ausstattungsvarianten an. In der günstigsten Option werden 36.800 Euro fällig. Wer sich das große Modell mit der zusätzlichen Reichweite und verfügbare Ausstattungsoptionen genehmigt, kann die Kosten auch auf eine Summe von annähernd 50.000 Euro bringen. Dafür erhalten die Kunden ein zukunftsgerichtetes Automobil, welches sich bereits in der zweiten Modellgeneration befindet und mit nachhaltigen Eigenschaften sowie einem alternativen Antriebskonzept überzeugt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kleinwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Nissan Leaf

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.07.2019 19:19 Uhr

Ich finde es gut, das es so langsam endlich mal ein paar mehr Elektroautos gibt, auch wenn die Entwicklung in Deutschland immer noch zu langsam ist. Der Nissan Leaf wäre für miich eine Option, wenn auch nicht die erste Wahl.