Nissan Evalia

Kategorien: Nissan Van & Minibus

Das Beste aus der Nutzfahrzeugklasse in einen PKW übertragen - Der Nissan Evalia
Ein robuster Van mit viel Variabilität ist der Wunsch vieler Familien. Darauf hat Nissan mit dem Evalia die passende Antwort parat. In seiner Variante für das Modelljahr 2018 bieten die Japaner den praktischen Alleskönner weiterhin an. Speziell weil er hierzulande eher ein Schattendasein fristet, lohnt sich ein genauerer Blick.

Zwei effiziente Triebwerke für den Van werden angeboten

Nissan stattet den Evalia mit zwei sparsamen Dieselmotoren aus. Käufer haben die Wahl zwischen dem 1.5 dci90 DPF mit 90 PS bzw. 66 kW und dem 1.5 dci110 DPF mit 110 PS bzw. 81 kW. Die Viertakter kommen mit einer Fünfgang- bzw. Sechsgang Handschaltung und Frontantrieb daher. Damit erreicht der kompakte Van eine überzeugende Leistung und bietet auf kurzen sowie längeren Strecken einen guten Komfort. Er schafft es in der Spitze auf 158 bzw. 169 km/h und gibt sich mit ca. 5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer zufrieden.

Ansprechende Optik und tolle Variabilität zeichnen den Nissan aus

Der Nissan Evalia ist eng mit seinem Nutzfahrzeugbruder, dem Nissan NV200, verwandt. Die Ingenieure haben jedoch dafür gesorgt, dass der Abstand zu einem echten PKW kaum mehr spürbar ist. Der Siebensitzer bietet beidseitige Schiebetüren und die Möglichkeit, die Sitze nach eigenen Wünschen anzuordnen. Wer die Variabilität voll ausnutzt, erhält ein Ladevolumen von bis zu 3.100 Litern. In Anbetracht der überschaubaren Fahrzeuglänge von nur 4,4 Metern ein beachtlicher Wert. Dadurch hält sich auch der Wendekreis in Grenzen und macht das Rangieren zu einer leichten Übung. Die Sitzbezüge und Oberflächen sind robust und verzeihen ungeschickte Kinderhände oder gröbere Ladung. Praktische Ablagemöglichkeiten sind ebenso an vielen Stellen vorhanden. An Annehmlichkeiten, wie eine Klimaanlage, eine Sitzheizung oder ein Navigationssystem wurde ebenso gedacht, wie an ein schlüsselloses Zugangssystem und eine Rückfahrkamera. Äußerlich peppt Nissan den Evalia mit unterschiedlichen Außenfarben auf. Die Frontschürze ist lackiert und am Grill ziert eine edle Chromleiste den Van. So wirkt der Nissan vergleichsweise schick. Die Insassen genießen zudem durch die erhöhte Sitzposition eine verbesserte Übersicht im Straßenverkehr.

Fairer Preis für ein großes Gesamtpaket im beliebten Vansegment
Nissan startet mit seinen Preisen für den kleinen Alleskönner in der Basis bei 23.590 Euro. Die Liste an Zusatzausstattungen ist überschaubar, beinhaltet aber Nettigkeiten wie abgedunkelte Scheiben oder eine Standheizung mit Timer. Wer sich hier noch ein paar Extras gönnt, kann die Kosten dabei auf fast 30.000 Euro bringen. Dafür erhalten Kunden aber auch einen treuen Wegbegleiter, mit vielen positiven Eigenschaften und überzeugenden Platzverhältnissen im Innen- und Außenbereich.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Van & Minibus könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Nissan Evalia

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
23.09.2019 14:58 Uhr

Der Nissan Evalia ist doch ein wirklich interessanter Mini Van.

Die Optik gefällt mir ehlrich gesagt nicht wirklich gut, dafür aber die technischen Daten, wie den Verbrauch und auch den Einkaufspreis.