Kia Rio

Kategorien: Kia Kleinwagen

Attraktiver Kleinwagen aus Südkorea - der Kia Rio
Grade im urbanen Umfeld moderner Städte, spielen kompakte Kleinwagen gerne ihre Stärken aus. So auch der Kia Rio, den die Südkoreaner in seiner aktuellen Variante für das Modelljahr 2019 fit für die Zukunft gemacht haben. Überarbeitete Motoren und erweitertete Ausstattungen, nebst weiteren kosmetischen Eingriffen machen das Fahrzeug auch jetzt sehr interessant.

Effiziente Antriebe werden angeboten
Der Kia Rio kann mit verschiedenen Benzinmotoren ausgestattet werden. Wichtig dabei ist, dass alle Aggregate über die Euro 6d-Temp Norm verfügen und somit auch in der Zukunft einen sehr hohen Standard erfüllen können. Den Anfang macht der 1,2 Liter Ottomotor mit 84 PS bzw. 62 kW. Danach folgt der 1,4 Liter mit 99 PS bzw. 73 kW - auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe. Den 1.0 Liter T-GDI gibt es als T-GDI 100 mit 100 PS bzw. 74 kW oder als T-GDI 120 mit 120 PS bzw. 88 kW. Hier kann das Doppelkupplungsgetriebe verbaut werden. Die Verbräuche schwanken, je nach Modell, zwischen 5.1 und 6,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Gefällige Erscheinung mit hoher Alltagstauglichkeit
Zwischen den anderen Kleinwagenmodellen im Straßenverkehr fällt der Kia Rio durch seine klaren Linien und das markentypische Design der Südkoreaner positiv auf. Mit Platz für bis zu vier Passagiere, macht er in verschiedenen Farben und passend designten Felgen die beste Figur. Nach dem Facelift sind Details wie die Radiontenne nochmals moderner ausgeführt. Besonders in hellen Farbtönen versprüht der Rio ein urbanes Flair.

Robuster Innenraum
Kia hat im Rahmen der Modellaufwertung dafür gesorgt, dass wichtige Extras wie ein aktiver Spurhalteassistent mit Lenkeingriff, sowie Totwinkelwarner und Querverkehrwarner mit an Bord sind, wenn Kunden dies wünschen. Peppige Polster und klar ablesbare Anzeigen sorgen für gemütliches Sitzen und direkte Bedienbarkeit des Kia Rio. Die Ladekapazität ist - bauartbedingt - überschaubar, aber für kleinere Transporte allemal ausreichend.

Preisgestaltung für den frischen Kleinwagen
Kia bietet den Rio ab 11.950 Euro in der Grundvariante Attract und ohne weitere Zusatzausstattungen an. Die weiteren Linien umfassen die Edition 7, die Dream Team Edition sowie Spirit, GT Line und Platinum Edition. Wer den Rio mit dem größten Motor und Vollausstattung bestellt, sollte bis zu 30.000 Euro bereit halten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kleinwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Kia Rio

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
10.02.2019 14:11 Uhr

An sich ist der Kia Rio kein schlechter Kleinwagen, wer kein großes Auto und nicht unbedingt extrem viel PS unter der Haube braucht, bekommt hier genau das richtige.