Porsche 911 Carrera (992)

Kategorien: Porsche Sportwagen

Porsche bleibt sich treu - der Porsche 911 Carrera (992)
In Zuffenhausen bauen sie heute verschiedene Modelle. Doch ein Fahrzeug steht wie keine zweite Baureihe für die Marke: Der Porsche 911 Carrera. In seiner aktuellsten Inkarnation, begeistert er die Kunden und Fans ab dem ersten Quartal 2019.

Aufgeladener Sechszylinder Boxermotor mit Finesse
Dank vorhandenem Partikelfilter erfüllt der neue 450 PS bzw. 331 kW starke Ottomotor mit Turbolader die wichtige Euro 6d-TEMP Norm. Zum Fahrspaß gesellt sich also auch das gute Gewissen. Porsche hat dem 911 Carrera erneut starke Leistungsdaten verpasst. Von 0 auf 100 geht es in nur 3,5 Sekunden. Die maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei 308 Stundenkilometern. Für schlechte Streckenverhältnisse hat Porsche den neuen Wet Mode parat - er hilft dabei, den Hecktriebler im Griff zu behalten. Der Heckspoiler fährt ab 90 km/h aus und gewährleistet den nötigen Abtrieb. Dank einem neu entwickelten Achtgang Doppelkupplungsgetriebe sind Fahrstufenwechsel ein Genuss.

Ein Klassiker in neuem Gewandt
Porsche liefert den neuen 911 Carrera mit Mischbereifung und unterschiedlichen Felgengrößen aus: Der Sportwagen steht vorne auf 20 Zoll vorne und hinten auf 21 Zoll großen Walzen. Das Design dieses Modells war schon immer legendär und ist es auch heute noch. Klassische Formen und Proportionen wurden bewusst geschärft und weiterentwickelt. Moderne Lichttechnik und ein durchgängiges Leuchtenband am Heck des 911 sind nur einige der frischen Insignien. Auch die Türgriffe sind auffällig. Sie verschwinden automatisch in den Seitentüren um die Aerodynamik zu verbessern und eine nahtlosere Optik herzustellen.

Tolle Verarbeitung und digitale Neuerungen
Über die Verarbeitungsqualität musste man sich bei den Zuffenhausenern noch nie Gedanken machen. Belederte Oberflächen, Sitze und ein individuelles Farbenspiel harmonieren mit dem neuen, 10,9 Zoll großen Centerscreen und den teilweise digitalen Instrumenten. Für den 911 kann aus einem umfangreichen Regal an Sicherheitssystemen ausgewählt werden. Neu ist zum Beispiel ein Nachtsichtassistent. Aber auch Distanzkontrolle, aktiver Fußgängerschutz und radarbasierte Funktionen sind mit an Bord, wenn Käufer es wünschen.

Der Platzhirsch hat seinen Preis
Einen 911 Carrera zu fahren war noch nie wirklich günstig. Die Preise beginnen bei 120.125 Euro für das Grundmodell. Wer sich viel Ausstattung und individuelle Details gönnt, kann auch 160.000 Euro oder mehr ausgeben. Dafür darf man dann aber auch den Zündschlüssel in einen der Ikonischsten Sportwagen überhaupt stecken. Natürlich auf der linken Seite neben dem Lenkrad.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Porsche 911 Carrera (992)

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von satibaer
05.07.2019 10:22 Uhr

Der Porsche ist auf jeden Fall ein schickes Automobil - aber nur für den, der es sich leisten kann... Da ich leider nicht in dies Gehaltsklasse falle, heißt es nur das Video schauen.

Kommentar von GoldSaver
20.05.2019 15:31 Uhr

Klar, ao win Porsche wie der Porsche 911 Carrera (992) hat schon etwas, aber dennoch wäre es kein Auto, welches ich mir kaufen würde. Es ist einfach zu unpraktisch und natürlich viel zu teuer.