Bugatti Chiron Sport

Kategorien: Bugatti Sportwagen

Supersportwagen mit extremen Leistungsdaten
Seit einigen Jahren erlebt die Nobelmarke Bugatti eine unaufhaltsame Renaissance. Für Fans von Sportwagen mit extremen Leistungs- und Fahrdaten ist die Marke ein steter Quell der Freude. Im Rahmen des Genfer Autosalons im März 2018, hat Bugatti mit dem Chiron Sport jetzt die aktuellste Version seines Supersportlers vorgestellt.

Unglaubliche Fahrdaten
Nicht weniger als 16 Zylinder bei fast 8 cm³ Hubraum befeuern den ungewöhnlichen Sportwagen. Der Chiron Sport verfügt über 1.500 PS bzw. 1.103 Kw. Damit gelingen Beschleunigungen von 0 auf 100 km/h in 2,4 Sekunden und von 0 auf 200 km/h in 6,1 Sekunden. Aus dem Stand erreicht der Bugatti in 13,1 Sekunden Tempo 300. Wer von 0 auf 400 km/h beschleunigen will, benötigt dazu 32,6 Sekunden. Für die nötige Standfestigkeit sorgen Bremsscheiben mit 400 (hinten) bzw. 420 MM (vorne) Durchmesser. Die Gänge sortiert ein Siebengangdirektkupplungsgetriebe. Allrad ist hier unabdingbar und an Bord. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Bugatti für den Sportwagen der Extraklasse mit 420 km/h an. Den Kraftstoffverbrauch gibt der Autobauer mit 22,5 Litern auf 100 Kilometer im Mix an. Der Tank fasst 100 Liter und dürfte bei ambitionierter Fahrweise beeindruckende, aber verhältnismäßig kurze Etappen zulassen. Im direkten Vergleich zum bisherigen Modell, spart Bugatti beim neuen Fahrzeug insgesamt 18 Kilogramm an Gewicht ein.

Brutale Optik in jeder Hinsicht
Beim Design setzt Bugatti beim Chiron Sport auf absolute Eigenständigkeit. Schon bauartbedingt und im Hinblick auf die notwendige Aerodynamik muss dieses Fahrzeug eine völlig eigenständige Optik haben. Die Konstrukteure haben es aber verstanden, zusammen mit den Designern eine stimmige Formensprache mit der Technik zu kombinieren und den Bugatti sowohl sportlich als auch elegant wirken zu lassen. Verschiedenfarbige Lackierungen und eine vierflutige Auspuffanlage ziehen garantiert die Blicke der Außenstehenden auf sich. Das charakteristische Leuchtband am Heck und die geteilten Frontscheinwerfer geben dem Fahrzeug die passende Lichtsignatur.

Innen luxuriös und edel
Natürlich fehlt es dem Sportwagen auch im Interieur nicht an standesgemäßer Ausstattung. Carbon, Alcantara sowie hochwertige aber leichte Metalle fügen sich mit weiteren Lederelementen und perfekter Haptik in ein harmonisches Gesamtbild ein. Schwarz eloxierte Designelemente sind optional und können dem Bugatti Chiron Sport weitere Charakteristik hinzufügen. Bereits die Fahrzeugschlüssel bestehen aus hochwertigem Sterlingsilber.

Nicht ganz günstig
Wer eines der 500 Exemplare dieses Supersportwagens sein Eigen nennen möchte, sollte bereit sein, sich von mindestens 3.15 Millionen Euro zu trennen. Bei individuellen Sonderwünschen kann der Preis auf 3,30 Millionen Euro ansteigen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Bugatti könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Bugatti Chiron Sport

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Sunshine-Boy
02.12.2018 03:28 Uhr

Dieser Bugatti Chiron Sport ist schon echt ein schönes Auto, aber für ehr "normale" Menschen wohl doch ehr nicht so ganz das richtige und auch sicher ziemlich teuer!

Kommentar von GoldSaver
13.11.2018 20:48 Uhr

Ich finde, das der Bugatti Chiron leider zu sehr auf "protzig" getrimmt wurde. Das gefällt mir absolut nicht. Aber ist natürlich Geschmackssache, ich bi sicher der Wagen hat seine Liebhaber.