Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet

Kategorien: Mercedes-AMG Sportwagen Cabrio & Roadster

Spitzenmodell ohne Verdeck - Das Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet
Mercedes verliert den V8 Motor nicht aus dem Blick. In einer besonders kräftigen Version, verbauen ihn die Schwaben im Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet. Das Cabrio mit Sportwagen-Anleihen, begeistert nicht nur bei strahlendem Sonnenschein und versenktem Dach. Für das Modelljahr 2019 hat der hausinterne Veredler aus Affalterbach sich große Mühe gegeben.

Potentes Aggregat treibt den Mercedes voran

In dieser Topvariante liefert der 4,0 Liter große Biturbo V8, mit einer Leistung von 510 PS bzw. 375 kW, eine brachiale Power. Perfekt dirigiert vom nass gelagerten AMG SPEEDSHIFT MCT 9G Getriebe und optimal eingestelltem Antriebsstrang. Bei Letzterem hat der C 63 S eine besonders heckbetonte Auslegung auf den Leib geschneidert bekommen. Das Cabriolet betört bei offenem Verdeck mit kernigem Sound, aus der speziell abgestimmten Abgasanlage. Das AMG RIDE CONTROL Fahrwerk bietet adaptive Dämpfer sowie verschiedene Fahrwerkseinstellungen für den Fahrer. Je nachdem, ob die Insassen eine schnelle Rennrunde hinlegen möchten oder entspannt über eine Landstraße cruisen wollen. Der potente Mercedes beherrscht jede Gangart. Die Beschleunigung von 0 auf 100 gelingt in 4,1 Sekunden. Dank der variabel gesteuerten Ölpumpe, kann Mercedes den durchschnittlichen Verbrauch mit 10,4 Liter auf 100 Kilometer angeben. Das ist für einen so leistungsstarken Benziner nicht schlecht.

Emotionales Design und hervorragende Materialien im Innenraum
Das Cabrio betört mit einem abgesetzten Außenbild. Der Frontgrill sowie das scharfe Heck wurden neu gezeichnet und von AMG angepasst. Mit Sicken, Lufteinlässen und der neuen Abgasanlage, kann man auch das Cabriolet schnell als besonderes Modell aus dem Hause Mercedes erkennen. Mit den großen Leichtmetallfelgen wirkt die Karosserie sowohl geschlossen, als auch offen sehr dynamisch. Im Fahrzeuginneren setzt sich dieser gute Eindruck ununterbrochen fort. Der Sportwagen verfügt über eine tadellose Verarbeitung mit viel Leder, hochwertigen Oberflächen und stilvollen Dekoren. Konnektivität und Bedienbarkeit hat Mercedes im offenen Sportwagen in den Vordergrund gestellt. Scharfe Bildschirme und tolle Haptik überzeugen. So kommt auch das neu entwickelte, unten abgeflachte Sportlenkrad, im C 63 S zum Einsatz. Dank Nackenheizung und klimatisierbarer Sitze, können die Fahrgäste auch bei kühleren Temperaturen noch das offene Verdeck im Cabriolet genießen.

Kosten für den C 63 S

Für den Sportwagen verlangt Mercedes in der Basis mindestens 93.950,50 Euro. Die Grenze von 100.000 Euro ist bei der mannigfaltig verfügbaren Zusatzausstattung schnell geknackt. Wer sich viele Extras gönnt, kann auch auf Kosten in Höhe von 115.000 Euro gelangen. Für diesen Preis erhält man aber auch einen absolut ausgereiften V8 Motor, in einem luxuriösen Fahrzeug.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
01.08.2019 12:49 Uhr

Na ja, ich bin zwar generell kein Cabriolet Fan, aber es gibt da schon noch wesentlich ansprechendere als der Mercedes AMG C 63 S Canriolet. Und dann bei dem Preis, sage ich gerne nein.