Mini Clubman

Kategorien: Mini Kombi

Modellpflege für den kleinen Kombi - der Mini Clubman
Mit dem Mini Clubman wildert die Marke im Verbund von BMW schon seit einiger Zeit erfolgreich im Premium Kompaktsegment. Der klangvolle Markenname versprüht viel Tradition und weckt positive Assoziationen. Ende 2018 verpasst Mini seinem Kombi einige Neuerungen und macht ihn so frisch für die kommende Zeit.

Verschiedene Motoren für den spannenden Shooting Brake
Der nicht ganz so winzig Kleine von BMW bietet bei den Motoren eine gute Auswahl. Der Kombi ist mittlerweile mit allen Aggregaten für die gültige Abgasnorm Euro 6d-TEMP gerüstet. Es stehen effiziente Diesel und Benzinvarianten zur Verfügung. Los geht es mit dem One als 102 PS bzw. 75 kW starken Benziner. Gefolgt vom Cooper mit 136 PS bzw. 100 kW und dem Cooper S mit 192 PS bzw. 141 kW. Der Cooper S kann mit einem Allradantrieb gekoppelt werden. Dank Twin Power Turbo Technologie präsentieren sich die Ottomotoren effizienter und verbrauchsoptimiert. Bei den Selbstzündern geht es los mit dem One D. Dieser verfügt über 116 PS bzw. 85 kW. Als weitere Triebwerke fungieren der Cooper D mit 150 PS bzw. 110 kW und der Cooper SD AT mit 190 PS bzw. 140 kW. Als ALL4 AT kann der stärkste Diesel beim Clubman ebenfalls mit einem Allradantrieb glänzen. Optional kann das 7 Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung geordert und ergänzt werden. Mit dieser Vielfalt finden Kunden problemlos einen passenden Flitzer von BMW.

Traditionsbewusste Ausführung an jeder Stelle
BMW hat bei der Entwicklung sinnvoll Pate gestanden und bei der Mini Baureihe viel Know How mit einfließen lassen. Der Kombi schafft es trotz beachtlicher Abmessungen, auf dem Papier immer noch sehr kompakt zu wirken. Das Spiel mit dem Retrodesign ist den Ingenieuren wieder gut gelungen. Der Mini schaut weiterhin aus runden Scheinwerfern, deren LED Technik jedoch weiter verbessert wurde. Beim Clubman können sich die Insassen über das größte Platzangebot der Modellreihe freuen. Mit den höheren Ausstattungslinien sind viele Designmöglichkeiten verfügbar. So wirkt der Kleine von BMW dynamisch und schick. Im Innenraum setzt der Clubman auf hohe Qualität, modernste Systeme sowie viel Connectivity. Als neues Feature steht die automatische Fahrlichtsteuerung im Fokus.

Preisgefüge für den Premiumkompakten mit BMW Genen

Für einen fabrikneuen Kombi werden mindestens 23.600 Euro fällig. Bei entsprechend mehr Pferdestärken und Ausstattung kann der Preis auf annähernd 45.000 Euro ansteigen. Auch hier wird der Premiumanspruch deutlich.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kombi könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mini Clubman

Es sind noch keine Kommentare zu
"Mini Clubman"
vorhanden.