Ferrari 348 GTB

Kategorien: Ferrari Classic Sportwagen

Italienischer Sportwagen mit Charakter - der Ferrari 348 GTB
Schon Kinder erkennen die ikonischen Sportwagen aus der Italienischen Sportwagenschmiede Ferrari, nicht nur anhand ihrer - oftmals - roten Farbe, im Straßenverkehr. Im Classic Bereich hat der zwischen 1989 und 1993 gebaute Ferrari 348 eine treue Anhängerschaft. Besonders der 348 GTB aus den Jahren 1993 und 1994 gilt als begehrenswerter Vertreter der Baureihe.

Motor mit leichten Optimierungen

Dank einiger Verbesserungen, wurde im Jahr 1993 aus dem bisherigen Ferrari 348 tb der Ferrari 348 GTB. Durch Veränderungen an den Ventilen und den Kolben, ergaben sich im Vergleich zum vorherigen Aggregat einige PS an Mehrleistung. So stehen schlussendlich 320 PS bzw. 235 kW in den Fahrzeugpapieren. Ein Sportwagen aus den Neunzigern, der mit seinem brachialen V8 Motor und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/ in 5,6 Sekunden begeistern kann. Erst bei 277 Stundenkilometern geht dem 348 GTB die Puste aus, wenn man ihn auf freier Bahn ausfährt. Weitere Indizien sind das abgeänderte Steuergerät und die neue Auspuffanlage. Die Kraft schöpft der Ferrari 348 GTB dabei aus 3,4 Liter Hubraum. Die Gänge können mithilfe eines beherzten Trittes auf die Kupplung und der Fünfgang-Schaltung entsprechend geordnet werden.

Galante Formen und die passende Innenausstattung
Es ist nicht ungewöhnlich, dass das italienische Designstudio Pininfarina das Äußere des Ferrari zu verantworten hatte. Im Classic Bereich sind deren Kreationen anerkannt und werden besonders geschätzt. Mit der breiten Spur, dem eindrücklich gerahmten Frontgrill (das typische Pferd im Logo) und deutlich erkennbaren Lufteinlässen an der Seite, bleibt das Fahrzeug unverkennbar. Dank Ledersitzen, Zentralverriegelung, ABS und elektrischer Fensterheber, war auch damals schon ein beachtlicher Komfort in der Serienversion mit an Bord.

Preisgefüge für den Klassiker

Wer sich für Classic Cars interessiert und den beliebten Italiener in die engere Wahl nimmt, sollte sich im Klaren darüber sein, was er möchte. Arbeitsintensive Exemplare, an die noch Hand angelegt werden sollte, starten bei ca. 40.000 Euro in den Börsen. Wer sich einen gut aufbereiteten und konservierten Italiener in die Garage stellen möchte, sollte mit Beträgen von bis zu 100.000 Euro rechnen. Dafür erhält man jedoch auch ein Stück Automobilgeschichte aus einer Zeit, in der Marken wie Ferrari noch unbestritten als die absolute Krönung bei den verfügbaren Sportwagen gegolten haben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ferrari 348 GTB

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
11.04.2019 18:58 Uhr

Mal abgesehen davon, das ich eh kein großer Sportwagen Fan bin, gibt es doch schönere Ferraris, finde ich zumindest.

Aber so oder so, würde ich mir keinen kaufen.