Toyota Corolla 5-Türer

Kategorien: Toyota Limousinen

Kompakter aus Japan - Der Toyota Corolla 5-Türer
Toyota nennt seine ab April 2019 erhältliche Kompaktklasse wieder Corolla. Vorbei die Zeiten des eher erfolglosen Vorgängermodells Auris. Die Limousine kommt erstmal nur als 5-Türer auf den Markt und bietet moderne Eigenschaften für das umkämpfte Fahrzeugsegment. Auf diesem tummeln sich nämlich nicht nur der VW Golf, sondern weitere Konkurrenten anderer Autobauer.

Der Hybrid ist bei Toyota gesetzt und Teil der Zukunft
Der Diesel ist - zumindest beim Japanischen Hersteller Toyota - tot. Die Limousine kommt nur noch mit effizienten Benzin- bzw. Benzin-Hybrid Motoren daher. Im Corolla werden insgesamt drei Varianten angeboten. Der 1,2-l-Turbo Ottomotor, mit 6-Gang Schaltgetriebe, mobilisiert 116 PS bzw. 85 kW. Gefolgt vom 1,8-l-VVT-i, mit einer Systemleistung von insgesamt 122 PS bzw. 90 kW und dem 2,0-l-VVT-i mit einer Gesamtleistung von 180 PS bzw. 132 kW. Gerade die verbauten Elektromotoren sorgen für eine feine Beschleunigung und einen geringen Verbrauch. In den Hybrid-Varianten integriert Toyota ein stufenloses Automatikgetriebe. So wird der 5-Türer zum komfortablen Begleiter in der Kompaktklasse. Der Schwerpunkt ist um zwei Zentimeter nach unten verlegt worden. Dadurch lässt sich der 5-Türer für ein Modell dieser Kategorie besonders direkt über den Asphalt dirigieren.

Schicke Alternative aus Japan in der Kompaktklasse
Toyota bleibt sich beim Corolla treu. Das Design ist futuristisch und die Karosserie bietet den Augen viele spannende Aspekte. Straffe Linien betonen das neue Markengesicht. Die Rückleuchten laufen spitz zu und betonen die Pfeilform. Selbstverständlich verfügen sie über modernste LED Technik. Dank zweifarbiger Lackierungen, wirkt der 5-Türer modern und auffällig. Der Radstand und die Gesamtlänge haben sich um weitere vier Zentimeter vergrößert. Das kommt natürlich vor allen Dingen den Insassen zu Gute. Das Raumangebot zeigt sich großzügig. Bei der Verarbeitung hat Toyota nachgelegt und nutzt viele verbesserte Materialien. Das Cockpit überzeugt in halbdigitaler Form und wird von einem großen Touchscreen ergänzt. Hohe Konnektivität und eine ganze Armada an wichtigen Assistenzystemen stellt Toyota für den Corolla im Jahr 2019 zur Verfügung. Kameraunterstützung ist ebenso vorhanden, wie radarbasierte Features und eine Internetanbindung.

Kosten für den neuen Toyota
Für das brandneue Modell werden in der Basis mindestens 20.990 Euro fällig. Dafür gibt es den kleinen Benziner ohne Elektromotor mit Handschaltung. Für einen Betrag von maximal 40.000 Euro kann bei allen Punkten auf der Aufpreisliste ein Haken gesetzt werden. Dafür bekommt man die Vollausstattung. In der Gesamtheit preschen die Japaner damit wieder spürbar angriffslustig auf den europäischen Markt. Kein Wunder. Sind derartige Fahrzeuge doch weiterhin sehr beliebt bei den Kunden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Limousinen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Toyota Corolla 5-Türer

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
12.08.2019 15:12 Uhr

Der Toyota Corolla it ein 5-türiger Wagen der Kompaktklasse, welcher besonders als Hybrid verkauft wird. Wenn ich mir nur die technischen Daten anschaue, gefällt er mir sehr gut, aber die Optik gar nicht.