Peugeot e-2008

Kategorien: Peugeot SUV & Geländewagen

Rein elektrisches Kompakt-SUV - Der Peugeot e-2008
Anfang 2020 bringt der französische Autohersteller Peugeot seinen neuen e-2008 auf den Markt. Das Modell wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert, vergrößert und bietet eine noch höhere Qualität. Als besonderer Clou kann das SUV mit einem voll elektrisch arbeitendem Antrieb bestellt werden. Damit bereitet Peugeot der Elektromobilität weiter den Weg und sorgt dafür, dass die eigenen Baureihen Stück für Stück mit dem alternativen Antrieb aufwarten können.
Peugeot e-2008 - in blau© Peugeot Kommunikation
Elektrisches Vorankommen
Neben den klassischen Verbrennern bietet Peugeot sein neues Kompakt-SUV als rein elektrische Variante an. Der verbaute Elektromotor im e-2008 leistet 136 PS bzw. 100 kW und kann aus dem Stand auf ein Drehmoment von 260 Newtonmetern zurückgreifen. So geht es umweltschonend, leise und vibrationsarm voran. Per Schaltheben kann der Pilot dem e-2008 vorgeben, wie das Bremsverhalten sein soll. Je nach gewünschter Rekuperation verändert sich die automatische Verzögerung. Die verwendete Batterieeinheit liefert eine Kapazität von 50 kHw und ist gleichzeitig für eine Gesamtstrecke von bis zu 320 Kilometern - nach WLTP-Standard - geeignet. Für die Energieeinheit übernimmt Peugeot eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 Kilometern, bei 70 Prozent der gegebenen Kapazität. Mit der entsprechenden Ladestation kann das SUV in nur 30 Minuten auf 80 Prozent aufgeladen werden. Mit einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose dauert die vollständige Aufladung der Batterie satte 17 Stunden. Damit setzt Peugeot seine Bemühungen bezüglich einer Elektrifizierung seiner Modellpalette sinnvoll fort. Der Energieverbrauch des Elektromotors liegt laut Peugeot bei 17,8 kWh auf 100 Kilometer. Dabei wird allerdings kein CO2 ausgestoßen.
Peugeot e-2008 - Seitenansicht© Peugeot Kommunikation
Frisches Design der Franzosen für den Kompakten
Im Vergleich zum direkten Vorgängermodell ist der Peugeot 2008 in jeder Hinsicht ein gewachsenes Fahrzeug. Die Außenabmessungen haben sich spürbar vergrößert. Damit kratzt das SUV schon an der nächsthöheren Klasse. Der Grill steht hoch auf und verfügt über die neue Leuchtgrafik des Autobauers. Die Scheinwerfer wirken wie die Krallen eines Löwen und werden von den schlitzförmigen Tagfahrlichtern gut in Szene gesetzt. Auch am Heck findet sich diese Ausprägung. Zusätzlich werden diese Elemente um eine durchgezogene Designeinheit und einen stark ausgeformten Bereich an der Ladekante ergänzt. Auch das Markenlogo ist etwas tiefer als bisher platziert. Auf der Motorhaube findet sich nunmehr die Bezeichnung für das Modell. Bei der elektrischen Variante sind zudem einige Details verändert worden und unter den Außenspiegeln ist ein entsprechendes Emblem angebracht. Grundsätzlich verzichten die Franzosen aber auf ein allzu ausgefallenes Design des Elektrofahrzeuges. Grade die peppigeren Lackierungen stehen dem e-2008 gut zu Gesicht. Er kann ebenfalls in einer zweifarbigen Gestaltung bestellt und ausgeliefert werden.
Peugeot e-2008 - Bildschirm© Peugeot Kommunikation
Im Innenraum gibt es wenig zu bemängeln
Peugeot hat sich auch in der Fahrgastzelle um gute Qualität bemüht. Das Lenkrad liegt angenehm kompakt in der Hand und lässt einen problemlosen Blick auf das digitale Cockpit zu. Hier bedient sich Peugeot einem Konzept mit 3D-Grafiken und einer größeren Immersion für den Fahrer. Das Hauptdisplay ist - je nach gewählter Ausstattungslinie - 7 oder sogar 10 Zoll groß. Grade die Elektrovariante bietet zusätzliche Informationsstände zum Ladezustand und dem Zustand der Batterieeinheit. Die restlichen Oberflächen zeigen sich im direkten Sichtfeld in guter Ausführung. Nur in einigen Bereichen greift der Hersteller auf robustes Hartplastik zurück. Die Klickschalter in der Kommandozentrale wirken dagegen sehr hochwertig und lassen sich gut bedienen. Bei den Bezügen kommt größtenteils widerstandsfähiger Stoff zum Einsatz. Trotz neuer Antriebstechnik leidet die Ladekapazität nicht. Über 300 Liter Stauraum können im Peugeot e-2008 genutzt werden.

Der batteriebetriebene Franzose hat seinen Preis
Peugeot hat für seinen kompakten Stromer als SUV den Basispreis in Höhe von mindestens 35.250 Euro - in der Ausstattungsvariante "Active" - in der Preisliste vermerkt. Im Vergleich zu den Verbrennern ist das ein merklicher Aufschlag. Dennoch geht der e-2008 den richtigen Weg und wird grade in den urbanen Ballungsräumen seine Anhänger finden. Wer weitere Ausstattungen ankreuzt, kann den Neuwagenpreis auch auf über 40.000 Euro bringen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie SUV & Geländewagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Peugeot e-2008

Es sind noch keine Kommentare zu
"Peugeot e-2008"
vorhanden.