Nissan Qashqai

Kategorien: Nissan SUV & Geländewagen

Der Crossover von Nissan - Nissan Qashqai
Schon vor Jahren hat Nissan sich vom klassischen Kompakten abgewandt und mit dem Nissan Qashqai ein Fahrzeug entwickelt, dass sich in den Bereich der SUV und Crossover einordnet. Das Konzept kommt an. Mit einem neuen Motor gehen die Japaner in das Modelljahr 2019 und bieten ihren vielseitigen Verkaufsschlager an.

Zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren stehen zur Wahl
Mit dem 1.3 DIG-T deckt Nissan die Benzinmotorenpalette für den Qashqai ab. Die Aggregate bieten 140 PS bzw. 103 kW und 160 PS bzw. 117 kW an Leistung. Für den stärkeren Motor kann ein Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden. Bei den Selbstzündern bietet Nissan ab 2019 den frischen 1.7 dCi mit 150 PS bzw. 110 kW an. Auf Wunsch auch mit einem 4x4 Allradantrieb. Darunter rangiert als Alternative noch der 1.5 dCi mit 115 PS bzw. 85 kW. Mit dieser Überarbeitung bringen die Japaner dann alle Motoren auf die geltende Euro 6d-Temp Norm und zeigen sich zukunftsbewusst.

Kompakte Formensprache bei guten Platzverhältnissen
Für das SUV hat Nissan geschickt die Proportionen in die richtigen Bahnen gelenkt. Trotz erhöhter Sitzposition, robustem Frontgrill und großer Heckklappe, wirkt das Fahrzeug dynamisch und übersichtlich. Durch das Umlegen der Rücksitze kann ein ebener Ladeboden geschaffen werden. Mit Optikpaketen für mehr Eleganz oder einem geländegängigeren Auftritt, haben Kunden bei der Konfiguration viel Auswahl, um dem Qashqai eine eigene Note zu verpassen. Leichtmetallfelgen können in zweifarbiger Ausführung bis zu 19 Zoll ab Werk montiert werden.

Umfassendes Technikangebot
Neben dem betont hohen Fahrkomfort bietet Nissan für das SUV viele und moderne Systeme für sein icheres und angenehmes Reisen an. Radar- und kameragestütze Systeme erkennen Situationen frühzeitig und greifen auf Wunsch ein. Distanzkontrolle, Verkehrszeichenerkennung und weitere Features sind erhältlich. Das Adaptive Licht verhilft, insbesondere bei Dunkelheit oder schlechten Sichtverhältnissen, zu einem verbesserten Fahrerlebnis. Der verbaute 7 Zoll Multitouchscreen kann auf die vorhandenen Bedürfnisse angepasst werden und ist jederzeit gut ablesbar.

Kosten und Ausstattung für den Qashqai
Der günstigste Benziner im Portfolio startet bei 21.350,00 Euro für die Basisversion. Die PS-stärkeren Varianten mit viel Zusatzausstattung erreichen Bruttolistenpreise von 40.000 Euro. Dafür kommt das SUV sicher für viele Interessenten in die engere Wahl.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Nissan Qashqai

Es sind noch keine Kommentare zu
"Nissan Qashqai"
vorhanden.