Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Kategorien: Mercedes-Benz Cabrio & Roadster

Sportlicher denn je - Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet
Cabriolets sind die Spaßmacher unter den Automobilen. Mercedes-Benz hat im Sommer 2016 sein C-Klasse Cabrio als einen Höhepunkt präsentiert. Jetzt haben die Stuttgarter das Cabrio durch Überarbeitungen noch sportlicher gemacht und das Design leicht überarbeitet. Das schöne neue Cabrio soll ab Juli 2019 bei den Vertriebspartnern zu bewundern sein. Das Preisspektrum für diese automobilen Edelsteine reicht von rund 43.600 Euro bis 61.500 Euro, zuzüglich Sonderpakete und Ausstattungen.

Sportliche Designakzente

Neue Stoßfänger und der serienmäßige LED-Scheinwerfer weisen das Cabrio als Sportler aus. Das breit wirkende Heck, mit seiner zweiflutigen Abgasanlage, zeigt dem nachfolgenden Verkehr, wer da an ihm vorbeigezogen ist.

Die Dynamik bei den Dieselmotoren steigt

Schon im 200 d Diesel-Cabrio, treiben den Sportwagen mit dem vernauten Vierzylinder und 160 PS, in nur 9.2 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die maximale Höchstgeschwindigkeit ist bei 220 Stundenkilometern erreicht. Neben dem 220 d mit effizienterem Motor, verbesserter Luftführung, geringerem Gewicht, Allradantrieb und 194 PS, wird das Spektrum der Dieselfahrzeuge durch ein C 300 d gekrönt. Dieser erreicht mit seinen 245 PS und einer rennsportverdächtiger Beschleunigung, in nur 6,3 Sekunden die Marke von Hundert Stundenkilometern.

Neue Benzinmotoren bis zum Rennsportniveau

Die Benzinmotoren starten beim C 180 mit 156 PS und reichen über den C 200, mit neuem permanenten Allradantrieb, bis zum Spitzenmodell, dem C 400 4MATIC. Dieses Prachtstück leistet 333 PS, beschleunigt in 4,2 Sekunden von Null auf Hundert und wird bei 250 km/h elektronisch abgeriegelt.

Formel Sport plus Effizienz

Trotz der überzeugenden Leistungswerte, hat Mercedes einen vergleichsweise sparsamen Verbrauch realisieren können. Vom kombinierten Verbrauch von 4,7 Litern beim 200 d, bis hin zu 8,7 Litern beim C 400 4MATIC, reicht das Spektrum. Dafür sorgt auch das effizienzsteigernde und neuartige 48-V-Bordnetz sowie der Starter-Generator EQ Boost. Dieser überbrückt die typischen Turbolöcher und senkt so gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch.

Noch mehr Komfort im Cabrio
Die Bildschirme sind größer geworden und das digitale Cockpit unterstreicht den sportlichen Auftritt im Interieur. Eine Ambiente-Beleuchtung mit 64 Farben, erlaubt individuelle Atmosphäre. Die gegen Aufpreis erhältliche Energizing Komfortsteuerung, sorgt für ein komplettes Wellnesserlebnis. Hierbei werden verschiedene Komfortsysteme, wie zum Beispiel Klima, Belüftung, Sitzeinstellung, Licht und Musik miteinander vernetzt.

Der Fahrer wählt sein Erlebnisprogramm

Das optionale Dynamic Body Control Fahrwerk erlaubt eine stufenlose Anpassung der Dämpfung an Terrain oder Fahrerwunsch. Die jeweilige Einstellung legt der Fahrer über den Dynamic Select Schalter, in den Varianten Sport, Sport+ und Comfort, fest. Diese Fahrwerksoptimierung wird durch die Sport-Direktlenkung unterstützt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Cabrio & Roadster könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Es sind noch keine Kommentare zu
"Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet"
vorhanden.