Honda Jazz

Kategorien: Honda Kleinwagen

Sympathischer Kleinwagen aus Japan - der Honda Jazz
Honda bietet seinen Honda Jazz im Segment der Kleinwagen bereits seit 2001 an und hat das Modell immer wieder überarbeitet und aufgefrischt. Damit ist der kleine Japaner ein echtes Erfolgsmodell und sollte bei der Suche nach einem Kleinwagen unbedingt mit in die engere Wahl genommen werden. Seit 2018 steht die aktuellste Variante mit vielen Verbesserungen zur Verfügung und kann an die Käufer ausgeliefert werden.

Zwei Motoren mit bodenständigen Leistungsdaten
Die Japaner bieten für den Honda Jazz zwei Benzinmotoren an. Zum einen den 1.3 i-VTEC mit 102 PS bzw. 77 kW und zum anderen den 1.5 i-VTEC mit 130 PS bzw. 96 kW. Beide Aggregate können klassisch von Hand geschaltet, oder über das stufenlose CVT Getriebe bewegt werden. Die Verbräuche liegen dann - je nach Motorisierung - im Mittel zwischen 5,1 und 5,5 Liter Kraftstoff. Damit ist der praktische Honda als Fünftürer eine gute Alternative zu seinen Marktbegleitern.

Schnittige Optik Made in Japan
Auch wenn er nicht ganz so extravagant wie zum Beispiel ein Honda Civic daher kommt: Langweilig ist der Kleine auf keinen Fall. Vergleichsweise scharfe Linien und ein individuelles Gesicht sogen für eine positive Ausstrahlung. In einigen Ausstattungsvarianten gehören Heckspoiler, LED Frontscheinwerfer und Seitenschweller zum Lieferungsumfang und betonen die sportliche Note bei diesem Modell. Die Felgengröße kann bis auf 16 Zoll hoch gesetzt werden. Viele leuchtende Lackfarben stehen den Kunden zur Wahl.

Im Innenraum und technisch auf dem Stand der Zeit
Auch im Segment der Kleinwagen werden technische Helfer und Assistenzsysteme immer wichtiger. Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und verschiedene Sicherheitssysteme sind auch in dieser Klasse keine Seltenheit mehr. Auch beim Beladen, der Sitzverstellung und der Fahrwerksabstimmung haben sich die Japaner alle Mühe gegeben. Die Insassen können die Bedienung über ein 5 oder 7 Zoll großes Display vornehmen und den Jazz so nach ihren Vorstellungen einstellen.

Klare Preisansage im umkämpften Segment der Kleinwagen von Honda
In der Grundausstattung für den Jazz ruft Honda für die Basisvariante "Trend" 16.990 Euro auf. Mit dem größeren Benzinmotor und viel Ausstattung wird die Neupreisgrenze bei 25.000 Euro erreicht. Somit stellt der kompakte Wagen eine interessante Alternative zu den allseits bekannten Fahrzeugen in diesem Bereich dar.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Honda Jazz

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
13.03.2019 19:08 Uhr

Die Form des Honda Jazz errinert mich irgendwie mehr an einen Van, finde ich jedenfalls ein wenig. Aber wenn man die Daten sieht, sieht man direkt, worum es sich handelt. Nur der Preis ist für einen kleinen Wagen recht happig.

Kommentar von MrTest
11.01.2019 17:43 Uhr

Die Preise finde ich schon happig, jedenfalls für einen Kleinwagen. Das übertrifft die Konkurrenz teils deutlich, damit stößt man ins Luxussegment vor, dafür muss Honda schon einiges an Ausstattung bieten.