Ford Focus ST

Kategorien: Ford Limousinen

Dauerbrenner am Automarkt
ST Der Ford Focus kam erstmals 1998 auf den Markt und löste den Dauerbrenner Escort ab. Seit 2018 wird das Erfolgsmodell von Ford in der 4. Generation gebaut. Ab Frühjahr 2019 soll mit Focus ST wieder eine sportliche Variante beim Händler stehen. Bereits mit dem Escort hatten die Kölner Autobauer ein Modell, dessen Erfolg nur schwer zu überbieten schien. Mit dem Focus hat man dieses Kunststück dennoch geschafft. Der Ford Focus kam erstmals 1998 auf den Markt und löste den Dauerbrenner Escort ab. Seit 2018 wird das Erfolgsmodell von Ford in der 4. Generation gebaut. Ab Frühjahr 2019 soll mit Focus ST wieder eine sportliche Variante beim Händler stehen.
Bereits mit dem Escort hatten die Kölner Autobauer ein Modell, dessen Erfolg nur schwer zu überbieten schien. Mit dem Focus hat man dieses Kunststück dennoch geschafft. Seit seiner Einführung rangiert das Kompaktmodell auf den vorderen Plätzen der weltweiten Verkaufslisten. Nun hat sich also entschlossen wieder eine sportliche Variante des kompakten Erfolgsmodells auf den Markt zu bringen.

Ein neues Kapitel in der Leistung

Der ST ist wie auch das Standardmodell in den Karosserieformen als 5-türige Limousine und als Turnier erhältlich. Bei den Motoren beschränkt man sich auf einen Diesel- und einen Benzinmotor. Der Benziner ist als Turbo mit Direkteinspritzung ausgelegt, der aus 2 Litern Hubraum 250 PS leistet. Damit erzeugt er ein maximales Drehmoment von 360 Nm und beschleunigt den Kompaktwagen von 0 auf 100 km/h in 6,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 248 km/h.

Der Diesel soll neue Maßstäbe setzen
Der Turbodiesel besitzt 185 PS und beschleunigt das Fahrzeug in 8,1 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 217 km/h. Der Diesel ist außerdem besonders sparsam und soll gerade einmal 4,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbrauchen. Damit wäre er der Diesel das sparsamste Modell in der Modellgeschichte. Trotz dieser Sparsamkeit soll der Diesel ein Drehmoment von maximal 400 Nm erreichen.

Um die Ausstattung wird noch ein Geheimnis gemacht
Viel gibt Ford nicht preis, wenn es um die Ausstattung des ST geht, sodass man hier nur vermuten kann, was der sportliche Ford an Komfort bietet. Einen Hinweis kann die für die normalen Focus-Modelle erhältliche Ausstattungsvariante ST-Line geben. Hier stehen neben einem Sportlenkrad, Sportsitzen, Pedalen mit Edelstahlauflage auch ein Himmel aus dunklem Stoff zur Verfügung. Sehr wahrscheinlich wird auch das Kommunikations- und Entertaimentsystem Ford Sync 3 mit an Bord sein. Das System lässt sich über ein 8 Zoll großes Display oder über Spracherkennung steuern. Außerdem können Smartphones und Tablets mit dem System verbunden werden.

Preislich in der Mittelklasse
Die Preise für den sportlichen Ford mit Benzinmotor beginnen bei 29.900 Euro. Für die Dieselvariante muss man mindestens 30.700 Euro an Ford überweisen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Ford könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ford Focus ST

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ford Focus ST"
vorhanden.