Kia Ceed GT

Kategorien: Kia Limousinen

Knackige Variante des kompakten Ceed - der Kia Ceed GT
Seit Jahren sind kompakte Seriensportler bei den Kunden beliebt. Nun möchte Kia mit dem Ceed GT den bisherigen Klassenbesten das Wasser abgraben. Die Koreaner würzen dazu seit Ende 2018 ihren Ceed nach, und verpassen ihm einen kräftigeren Motor in Kombination mit satter Ausstattung und viel Fahrspaß.

Kräftiger Vierzylinder

Der verbaute Benzinmotor im Kia Ceed GT leistet mit Turbo und Direkteispritzung 204 PS bzw. 150 kW. Damit liegt er am unteren Ende der Leistungsskala der frontgetriebenen Kompaktsportler. Dennoch vermag er durch eine sportliche Abstimmung und gut verzögernde Bremsen den ein oder anderen Kritiker zu überzeugen. Das maximale Drehmoment liegt zwischen 1.500 und 4.500 U/min bei 265 Nm an. Wer das Gaspedal beherzt betätigt, kann in 7,5 Sekunden den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigen. Erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h wird der Ceed GT vom Luftwiderstand eingebremst. Den Normverbrauch geben die Koreaner dabei mit 6,8 Liter auf 100 Kilometer an. Das Fahrzeug liegt ca. 1 cm tiefer auf der Straße und ist entsprechend sportlich abgestimmt. Fahrer können sich entscheiden, ob sie lieber die handgeschaltete Variante oder die Version mit Doppelkupplungsgetriebe und Schaltwippen am abgeflachten Lenkrad nutzen möchten.

Schicker Kompaktwagen mit modernem Interieur
Der Koreanische Automobilhersteller hat an der Karosserie des Ceed GT Hand angelegt. 18 Zoll Felgen, dezente Spoilerelemente und rote Details kennzeichnen den potenten Kia. Damit meistert er gekonnt den schmalen Grad zwischen Understatement und übertriebenem Auftritt. Zur Ausstattung gehören auch moderne LED Leuchten und die entsprechenden GT Embleme. Im Innenraum stehen modernes Infotainment mit Sprach und Touchbedienung zur Verfügung. Auch auf den Sitzen sind die Logos stilvoll eingestickt. Auf Wunsch können zahlreiche Assistenzsysteme ergänzt werden. Bei allen sportlichen Ambitionen behält der Ceed GT seine Alltagstauglichkeit. Das Kofferraumvolumen liegt zwischen 395 und 1.129 Liter. So kann der Kompaktsportler seine Qualitäten vielfältig ausspielen.

Konkurrenzfähiger Preis
Der Kia Ceed GT steht ab einem Einstiegspreis von 28.590 Euro in der Ausstellungshalle. Mit zusätzlicher Ausstattung oder der optionalen Doppelkupplungsautomatik steigen die Kosten auf bis zu 35.000 Euro an. Damit braucht sich der Ceed GT nicht vor seinen Mitbewerbern am Markt zu verstecken. Im Gegenteil: Er stellt eine interessante Alternative dar.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Limousinen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Kia Ceed GT

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kia Ceed GT"
vorhanden.