Fiat Punto

Kategorien: Fiat Kleinwagen

Der klassische Kleinwagen von Fiat - Der Fiat Punto
Fiat hat den aktuellen Fiat Punto bereits seit 2005 im Angebot. Die letzten Verbesserungen bekam der kleine Italiener 2015 verpasst. Im August 2018 wurde die Produktion dann eingestellt. Restbestände des sympathischen Flitzers sind jedoch vereinzelt noch verfügbar und werden abverkauft. Wer sich eines der Fahrzeuge sichern möchte, sollte sich also beeilen.

Zuletzt fünf Motorvarianten
Den Punto gab es zuletzt im Leistungsspektrum zwischen 69 PS bzw. 51 kW und 105 PS bzw. 77 kW. Entweder als 5 Gang Handschalter oder 6 Gang Handschalter. Der 1.4 8V mit 77 PS bzw. 57 kW versteht sich dabei sogar auf den alternativen Kraftstoff Erdgas. Die Motoren bieten eine Start/Stop Automatik und genehmigen sich zwischen 3,4 und 6,3 Liter auf 100 Kilometer. Wer sich für den 0.9 8V TwinAir mit 105 PS bzw. 77 kW entscheidet, bringt den Fiat auf eine maximale Geschwindigkeit von 182 km/h. Der Kleinwagen sprintet dann von 0 auf 100 in 11,2 Sekunden. Fiat hat seinem Punto damit ein gefälliges Fahrverhalten bei genügsamem Verbrauch antrainiert.

Zweckmäßige Ausstattung und eine dynamische Optik
Der Kleinwagen bietet runde Formen und eine stimmige Optik. Mit verschiedenen Lackierungen und Felgen lässt er sich individualisieren und an die Wünsche der Kunden anpassen. Die Scheinwerfer wirken dabei freundlich und fügen sich gut in die Gesamtlinie ein. Die Nebelscheinwerfer sind stilsicher im Stoßfänger integriert. Innen ist alles an seinem Platz. Die Haptik ist nüchtern aber eindeutig. Mit den Jahren sind wichtige Ausstattungsmerkmale, wie ein aufgewertetes Navigationssystem, ein Berganfahrassistent oder die Anti-Schlupf Regelung hinzugekommen. Auch die Bedienung per Touchscreen oder das Koppeln von Bluetooth Geräten haben die Konstrukteure den Kleinwagen beigebracht. Im Innenraum finden vier Passagiere ohne große Probleme ihren Platz und auch im Kofferraum können Einkäufe oder eine begrenzte Menge Gepäck transportiert werden. Damit bietet der kompakte Fiat eine Menge positiver Eigenschaften.

Preise für den pfiffigen Kleinwagen
Wer sich diesen Fiat noch sichern will, sollte das Angebot genau anschauen. Viele Händler verkaufen noch ihre Lagerbestände ab. In der Preisliste geht es bei 12.790 Euro los. Mit den größeren Motoren und zusätzlicher Ausstattung kann der Punto auch für bis zu 18.000 Euro den Besitzer wechseln.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Fiat Punto

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von ClaireDeLune
07.05.2019 13:04 Uhr

Ich weiß nicht so recht, was ich vom Fiat Punto halten soll. Mir sagt das Design nicht ganz zu. Er hat zwar einige PS unter der Haube und ist durchaus ne kleine Rennsemmel ;-) Aber nee, da gefallen mir andere besser.