BMW M4 Cabrio

Kategorien: BMW M Sportwagen Cabrio & Roadster

Offenes Vergnügen - Das BMW M4 Cabrio
Wer auf Performance steht, bei klarem Himmel die frische Luft genießen will und ein besonders individuelles Fahrzeug bewegen möchte, der greift zum BMW M4 Cabrio. Mit seinem massiven Verdeck vereint der Sportwagen die Vorteile aller Karosserievarianten in sich und kann damit auch im Winter ohne allzu aufwändige Pflege genutzt werden. Dazu spendieren ihm die Bayern für 2019 ein paar neue Ausstattungsdetails und geben damit verlockende Impulse an potentielle Besitzer des modernen Klassikers von BMW.
BMW M4 Cabrio - Heckansicht© mediapool.bmwgroup.com
Tadelloses Triebwerk für den 4er
Kraft steht dem BMW M4 Cabrio in ausreichender Menge zur Verfügung. Zumindest sollten bei 450 PS bzw. 331 kW keine Klagen kommen. Der 6-Zylinder verbraucht im Schnitt 10,2 - 9,5 Liter Kraftstoff und erreicht nach nur 4,5 Sekunden die 100 Kilometermarke aus dem Stand. Erst bei 250 Stundenkilometern ist die Höchstgeschwindigkeit erreicht. Wenn das Verdeck im BMW M4 Cabrio geöffnet wurde und der Fahrer beherzt auf das Gaspedal tritt, kann es schon mal zugig im Fahrgastraum werden. Beim Leergewicht schafft es der Sportwagen mit seinen 1.865 kg knapp unter zwei Tonnen zu bleiben. Die Kraft wird an die hintere Achse geliefert. Schöner kann das Fahrgefühl bei einem BMW wohl kaum sein. Serienmäßig erhält der Frischluftkönig aus Bayern eine 6-Gang Handschaltung. Wer es nicht ganz so puristisch möchte, kann alternativ auch auf das 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic zurückgreifen. Es wechselt die Fahrstufen intelligent und der jeweiligen Fahrsituation angemessen. Ein Feintunig über verschiedene Getriebeabstimmungen ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Weitere Schmankerl sind die optionale M Carbon-Keramik-Bremse und das M Drivers Package. Dank letzterem sind auf freier Strecke auch bis zu 280 Stundenkilometer bei der Endgeschwindigkeit möglich. Begleitet wird die Leistungsorgie von einem betörenden Motorsound aus der vierflutigen Abgasanlage am Heck des Sportwagen. Noch ein weiterer Grund, um das Verdeck des M4 Cabrio bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu öffnen.

Dank kleiner Retuschen zukünftig noch attraktiver
BMW hat für das Modelljahr 2019 an kleinen Details nachgebessert. Künftig sind auch bei diesem Modell die abgedunkelten Heckleuchten serienmäßig verbaut. Als neue Lackierung steht die Farbe "Frozen Dark Blue II" in der Aufpreisliste. Damit lässt sich das beliebte Modell noch individueller gestalten. Ansonsten darf das Fahrzeug weiterhin als ausgesprochen gelungen bezeichnet werden. BMW hat es verstanden, dem Sportwagen beeindruckend dynamische Linien zu verpassen. Die Front wirkt angriffslustig, geht in die keilförmige Seitenlinie über und endet am knackigen Heck. Insbesondere das variable Dach kann die Formensprache auf Knopfdruck nochmals nachhaltig verändern. Das BMW M4 Cabrio sieht mit offenem oder geschlossenem Verdeck gleichermaßen beeindruckend aus. Die Bayern bieten dazu passend eine gute Auswahl an verschiedenen Radsätzen an. Im Innenraum umgeben die Insassen hochwertige Materialien wie Leder, Alcantara und Carbon. Grade die helleren Farbtöne bei den Sportsitzen stehen dem Sportwagen gut. Die Dekore sind mit Aluminiumdetails aufgewertet und fassen sich angenehm an. Das Angebot an Fahrassistenzsystemen ist umfangreich. Neben einem Head-Up-Display, können der Driving Assistant, das Surround View oder ein Spurwechselwarner konfiguriert werden. Die perfekte Wegfindung erledigt das BMW Navigationssystem Professional mit seinen vielfältigen Funktionen und dem hochauflösenden Farbdisplay mit einer Diagonale von 8,8 Zoll. Per WLAN Hotspot und Online Entertainment-Funktion ist die Konnektivität gesichert. Für guten Musikgenuss kann das Harman Kardon Sourround Sound System bestellt werden.
BMW M4 Cabrio - Vorderreifen© mediapool.bmwgroup.com
Stattlicher Preis für das offene Vergnügen von BMW

Der Startpreis für das BMW M4 Cabrio liegt gemäß Preisliste bei mindestens 92.500 Euro. Das ist sicher kein Schnäppchen und lässt sich dank der vorhandenen Liste an zusätzlichen Extras sicher noch auf bis zu 120.000 Euro oder mehr anheben. Dafür liefern die Bayern aber auch einen emotionalen Sportwagen mit jeder Menge Fahrspaß ab. Im Vergleich zu leistungsstarken Cabrios der direkten Mitbewerber von Audi oder Mercedes, hat BMW aber sicher nicht die schlechtesten Karten und kann mit seinem Konzept in den engeren Kreis der Favoriten vorstoßen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu BMW M4 Cabrio

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.01.2020 20:43 Uhr

Wenn man mal bedenkt, das ich generell kein großer Fan von Cabrios bin, gefällt mir der BMW M4 Cabrio doch recht gut. Ich denke ich könnte mich mit dem Auto anfreunden, wäre da nicht noch der Preis.

Kommentar von benjaminkrause
29.12.2019 19:32 Uhr

Ich finde das ist ein sehr schönes fahrzeug aber bestimmt auch sehr teuer in der unterhaltung versicherung sprit und so weiter.. denke mein nächste auto wird kein bmw