BMW M2 Competition

Kategorien: BMW M Sportwagen Limousinen

Der kleine M mit großem Auftritt - Der BMW M2 Competition
Seit Anfang 2019 bringt BMW seinen M2 in einer aufgefrischten Variante, als BMW M2 Competition, an den Start. Die Limousine hält die zu erwartenden Talente eines Sportwagens bereit und bildet den Einstieg der kräftigen M Modelle der Münchner Autobauer.

Genug Kraft für die kleine Limousine
Unter der Motorhaube steckt hier der schon aus dem M3 und M4 bekannte Dreiliter Reihensechszylinder, mit satten 410 PS bzw. 302 kW Leistung. Je nachdem, ob sich die Kunden für das konventionelle Sechsgang Getriebe oder die Automatikvariante als Doppelkupplungsgetriebe DKG entscheiden, sprintet der Competition von 0 auf 100 Stundenkilometer in 4,4 oder in 4,2 Sekunden. Die Elektronik sorgt für die passende Menge an Zwischengas, um die notwendigen Anschlussdrehzahlen sicherzustellen. Elektronisch ist bei 250 km/h Schluss. Es sei denn natürlich, man ordert das optionale M Drivers Package dazu. Dann schafft der Sportwagen sogar 280 km/h in der Spitze. Verschiedene Fahrmodi und Einstellungsmöglichkeiten verhelfen zu dem jeweilig auf den Fahrer passenden Setting. Die vorhandenen Assistenzsysteme helfen zudem das Heck im Griff zu behalten.

Optisch ordentlich nachgeschärft
Der BMW zeigt sich auf den ersten Blick als M Modell. 19 Zoll Felgen in speziellem Design, eine angepasste Auswahl für die Außenfarbe und jede Menge Details in Schwarz oder Carbon verraten das potente Competition Fahrzeug. Aber damit nicht genug. Natürlich sind die Scheinwerfer in modernster LED Version ausgeführt, die Bremsanlage mit blau lackierten Bremssätteln verzögert angemessen und die mehrflutige Auspuffanlage mit speziellem Diffusor unterstreicht den Charakter des M2. Im Innenraum wurden Leder, Alcantara und Chrom in Verbindung mit weiteren Carbonelementen in Einklang gebracht. Alle Bedienelemente bieten die gewohnte Qualität. In Sachen Unterhaltungselektronik verbauen die Münchner die aktuellste Version ihres Navigationssystems mit bis zu 8,8 Zoll großem Display und vollwertiger Anbindung von Smartphones sowie WLAN Optionen. Wer sich für die neuen M Sportsitze entscheidet, sitzt nicht nur besonders gut, sondern erfreut sich sogar an beleuchteten Emblemen in den Rücklehnen.

Fairer Preis
BMW hat die Preise im Vergleich zum Vormodell nur moderat erhöht. Ab 61.900 Euro wechselt die Basisversion ohne Extras und mit Handschaltung den Besitzer. Es ist kein Geheimnis, dass BMW eine ganze Menge an weiteren Extras bereit hält. Grade die M Modelle können umfangreich ausgestattet werden. Und so sind am Ende vielleicht auch 90.000 Euro für einen voll ausgestatteten BMW M2 zu entrichten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu BMW M2 Competition

Es sind noch keine Kommentare zu
"BMW M2 Competition"
vorhanden.