Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé

Kategorien: Hybrid Porsche Sportwagen SUV & Geländewagen

Kraftvolle Stromkur für den Cayenne - Das Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé
Gerne werden schwere SUVs wegen ihrer schlechten CO2 Werte bemängelt. Porsche nahm sich dieser Thematik an und stellte Mitte 2019 das Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé vor. Dieser Sportwagen überzeugt mit einer ernstzunehmender E-Komponente, einem sportiven Außendesign sowie niedrigen Emissionswerten. Dabei schafft das Cayenne Turbo S Coupé laut Hersteller bis zu 40 Kilometer voll elektrisch und ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe. Gleichzeitig stellt das Modell die Spitze bei den Geländewagen aus Zuffenhausen dar und bietet insgesamt 680 Pferdestärken auf.

Kombination aus zwei Antriebsarten im E-Hybrid von Porsche
Da wird selbst der Lamborghini Urus neidisch: Im neuen Coupé schlägt ein kombiniertes Herz mit insgesamt 680 PS Systemleistung. Das sorgt dafür, dass momentan kein anderes SUV aus dem Wolfsburger VW-Konzern und dessen Tochtermarken leistungstechnisch mithalten kann. Allein der Vierliter V8 Motor verfügt über eine Leistung von 550 PS und erhält zudem noch Schützenhilfe vom E-Motor, der weitere 136 PS beisteuert. Das Drehmoment liegt bei beeindruckenden 900 Newtonmetern. Bis zu 40 Kilometer läuft der Sportwagen dabei rein elektrisch und somit emissionsfrei. Wer den Porsche startet stellt fest, dass das Aggregat immer im lautlosen Elektromodus loslegt. Ein tieferer Druck auf das Gaspedal sorgt jedoch für das Erwachen des V8. Somit kann in jeder Situation auf die volle Systemleistung zurückgegriffen werden. Ob für einen Boost oder im Teillastbereich: Die E-Maschine bringt sich in den jeweils passenden Momenten sinnvoll in das Antriebskonzept mit ein. Wer den Sport Modus nutzt, erhält zur besseren Beschleunigung den Support aus der Batterie. Die Kraftentfaltung ist harmonisch und gleichmäßig gehalten. Zwischendrin wird sinnvoll rekupiert und Energie zurückgewonnen. In nur 3,8 Sekunden befördert der Porsche seine Insassen auf Landstraßentempo. Das ist in Anbetracht des hohen Leergewichts beim Coupé ein guter Wert. Das Topmodell bietet drei verschiedene Dämpfermodi und kann somit eine große Bandbreite von komfortabel bis sportiv abbilden. Per Wankstabilisierung werden allzu heftige Seitenneigungen bei schnellen Kurvendurchfahrten effizient verhindert.

Porsche präsentiert beim Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé ein spektakuläres Design
Die neue Ausgestaltung als Coupé steht dem Sportwagen äußerst gut. Das abfallende Heck - samt elektrisch ausfahrendem Spoiler - wirkt bullig und stromlinienförmig zugleich. Über die aufregende Seitenlinie fällt der Blick auf die klassisch interpretierte Fahrzeugfront. Dort grüßt das typische Markengesicht von Porsche und erinnert an den Porsche 911. Die Lufteinlässe sind üppig ausgelegt und betonen den Charakter. Die Scheinwerfer sind in modernster LED-Leuchttechnik ausgeführt. Wenn es an die Konfiguration des Sportwagen als E-Hybrid geht, macht eine breite Auswahl an Farben und Felgen die Wahl nicht unbedingt leichter. Im Alltag überzeugen jedoch die guten Platzverhältnisse und die praktische Variabilität. Passagiere und Gepäck finden im Cayenne Turbo S einfach ihren rechten Platz. Der Sportwagen-Hersteller überzeugt bei diesem Modell mit einer kompromisslosen Qualität bei der Verarbeitung sowie dem Einsatz feinster Materialien im Innenraum. Diese Tatsache wird zudem noch durch das überragende Angebot an kamera- und radarbasierter Assistenztechnik und den digitalen Highlights garniert. Klare Displays und eine intuitive Bedienung sind im Topmodell Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé eine absolute Selbstverständlichkeit. Ein beliebtes Detail ist das Sport-Chrono-Paket. Dazu gibt es eine betörende Auswahl an optionalen Soundsystemen, die für den perfekten Klang im Wageninneren sorgen. Ein kurzer Sprint über die Landstraße oder die lange Etappe auf weiter Strecke, kann im Porsche E-Hybrid mit hohem Spaßfaktor absolviert werden.

Das Topmodell von Porsche hat seinen Preis
Wer den Hybrid erstehen will, muss den Basispreis in Höhe von mindestens 176.293 Euro zur Verfügung haben. Fahrzeuge mit dieser Technik sind generell nicht besonders günstig. Dabei macht dieser starke Sportwagen auch keine Ausnahme. Wer sich weitere Ausstattung gönnt, kann den Neuwagenpreis für den Cayenne Turbo S auch auf gute 200.000 Euro steigern. Dafür kann man sich aber auch sicher sein, das aktuelle Topmodell der interessanten Baureihe von Porsche zu fahren und zudem einen zukunftsweisenden Antrieb zu nutzen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé

Es sind noch keine Kommentare zu
"Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé"
vorhanden.