Volkswagen Passat GTE Variant

Kategorien: Volkswagen Kombi

Plug-In-Hybridantrieb im Passat - Der Volkswagen Passat GTE Variant
Der Volkswagen Passat gibt zum Ende seiner aktuellen Modellgeneration nochmal ordentlich Gas. Mit dem Volkswagen Passat GTE Variant kommt in 2019 erneut eine sparsame und umweltfreundliche Variante des Bestsellers von Volkswagen auf den Markt. Die Kombination des elektrischen Antriebes mit einem klassischen Verbrenner kann in Zukunft eine sinnvolle Alternative zum reinen E-Auto sein. Dazu kommen die guten Platzverhältnisse und die Reisetauglichkeit, für die der Kombi sowieso schon lange bei den Kunden geschätzt wird.

Plug-In-Hybridantrieb für den Kombi kann ab jetzt bestellt werden

Im Passat GTE Variant werkelt eine Batteriekomponente, die Reichweiten von bis zu 57 Kilometern ohne den Verbrauch von fossilen Brennstoffen ermöglicht. Das kombinierte Aggregat leistet 156 PS bzw. 115 kW mit dem klassischen TSI Motor und zusätzlich 115 PS bzw. 85 kW aus dem Energiespeicher des E-Antriebs. Die Systemleistung im Passat GTE Variant wird mit 218 PS bzw. 160 kW angegeben. Dabei soll der Kombi nur 1,6 Liter im Drittelmix auf 100 Kilometer verbrauchen. Die Ladung der Batterie erfolgt durch Rekuperation während der Fahrt und beim Bremsen. Wer möchte kann aber auch an der heimischen Steckdose oder Wallbox mit Strom nachtanken. Per Doppelkupplungsgetriebe DSG werden die Gänge effizient und schnell sortiert. Die Abstimmung wurde speziell an den Plug-In angepasst. Der Allrounder eignet sich durch die unterschiedlichen Fahrprofile und Antriebseigenschaften sowohl für klassische Überlandfahrten, als auch für den urbanen Einsatz in den Ballungsgebieten. Als zusätzliches Plus trumpft er mit seiner Variabilität und seinen guten Platzverhältnissen auf. Natürlich wird dabei die wichtige Abgasnorm Euro 6d Temp eingehalten. Die Batterieeinheit haben die Wolfsburger Ingenieure sinnvoll im Fahrzeugboden untergebracht. So ist der Unterschied zwischen diesem und dem "klassischen" Passat als Kombi von Volkswagen fast nicht zu erkennen. Erst wenn der vorhandene Schub durch den E-Motor beim Gasgeben einsetzt, bemerkt man den elektrischen Antrieb von Volkswagen. Dabei bleibt er natürlich geräuscharm und leise.

Eigenständige Optik und beste Verarbeitung von Volkswagen
Den Passat GTE als solchen von außen zu erkennen, ist fast nur anhand der Details möglich. Er hat an der Front eine eigenständige Leuchtgrafik für die Tagfahrlichter und natürlich einige verräterische Embleme. Davon abgesehen teilt sich der Variant alle guten Eigenschaften seiner Brüdern mit Verbrennungsmotor. Die Form ist unaufgeregt und wirkt aus jedem Blickwinkel stimmig und durchdacht. Volkswagen legt beim Volumenmodell Passat auf eine möglichst zeitlose Note besonderen Wert und hat damit seit vielen Jahren Erfolg. Am Heck fällt besonders der neu gestaltete Schriftzug auf. Dieser soll bald alle Modelle des Herstellers zieren. Natürlich können Kunden die Lackierung und Felgenoptik nach ihren eigenen Wünschen gestalten. Hier bietet Volkswagen im eigenen Konfigurator die nötige Auswahl. Im Inneren überwiegt die gute Verarbeitung und Haptik, die man aus Wolfsburg gewohnt ist. Durch verschiedene Pakete kann das Interieur sportlich oder eher edel ausgestaltet werden. Bei den Sicherheits-, und Komfortsystemen wurde der Volkswagen auf den neusten Stand gebracht. Entertainment, Onlineanbindung und Reaktionsschnelligkeit wurden im Zuge des Facelifts nachhaltig verbessert. Die großen Displays sind scharf und optimal ablesbar. Das Cockpit erstrahlt in digitalem Glanz und auf Wunsch weist ein Head-Up-Display den Weg. Natürlich kann auch ein Panoramaglasdach verbaut werden. Der Passat Variant überzeugt durch seine Variablität und die guten Platzverhältnisse auch als Helfer beim Transport von viel Gepäck oder sperrigen Gegenständen.

Etwas teurer als ein Verbrenner
Für den zukunftsträchtigen Volkswagen Passat GTE als Kombi werden mindestens 45.810 Euro in der Grundversion fällig. So fährt er mit wichtigen Basisausstattungen und dem umweltfreundlichen Antriebskonzept vor. VW hält natürlich auch für den GTE Variant eine umfangreiche Aufpreisliste vor und kann somit auch Neufahrzeuge für bis zu 70.000 Euro vom Band fahren lassen. Die verbaute Technologie beziehungsweise der Plug-In-Hybridantrieb ist jedenfalls weiter auf dem Vormarsch und wird sich sicher seinen Marktanteil sichern.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Kombi könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Volkswagen Passat GTE Variant

Es sind noch keine Kommentare zu
"Volkswagen Passat GTE Variant"
vorhanden.