Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell

Kategorien: Mercedes-AMG Kombi Sportwagen

Schneller Kombi von AMG - Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell
AMG hat eine lange Tradition als Haustuner von Mercedes Benz. Die C Klasse als C 43 4Matic ist ein weiterer Beleg dafür. Das T-Modell kann als Kombi mit einigen Verbesserungen im Jahr 2019 bestellt werden. Hier kombiniert Mercedes Kraft und Sportlichkeit mit einem hohen Nutzwert und feiner Technik.

V6 mit satten Kraftdaten
Beim C 43 4Matic handelt es sich zwar nicht um die stärkste C Klasse im Programm, aber schon der Einstieg ist beachtlich. Der V6 mit 3,0 Liter Hubraum und zwei Abgasturboladern geizt nicht mit Leistung. Er bietet im Kombi 390 PS bzw. 287 kW. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in nur 4,8 Sekunden erledigt. Hilfreich ist dabei die verbaute Automatik, sowie der griffige Allradantrieb. Letztgenannter ist betont hecklastig ausgelegt, um ein optimales Fahrgefühl zu gewährleisten. AMG sorgt dafür, dass durch verschiedene Fahrprogramme ein differenziertes Ansprechverhalten genutzt werden kann. Wird auf freier Strecke Gas gegeben, greift die Elektronik erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ein und begrenzt den Vortrieb beim T-Modell. Aus den verbauten Doppelendrohrblenden erklingt dabei ein kerniger Sound.

Optisch markante Veränderungen beim Mercedes AMG C 43 4Matic
Natürlich hat Mercedes an der Karosserie einige Veränderungen vorgenommen, um den Kombi von seinen Serienbrüdern abzuheben. Auffällig ist der Frontgrill mit Doppellamelle und die verwendeten Spoiler am Fahrzeug. Auch die zur Verfügung stehenden Felgensätze wurden aerodynamisch verfeinert, um Luftwiderstand und Verbrauch gleichermaßen zu optimieren. Durch weitere Pakete kann die sowieso schon expressive Außenwirkung noch verstärkt werden.

Sportlich und galant: das Interieur

Neue Dekore in offenporigem Holz werden in Verbindung mit Leder, hochwertigen Kunststoffen oder Carbon angeboten. Mercedes bietet hier die gewohnt kompromisslose Qualität im T-Modell. Optional kann das gut sitzende Performance Gestühl dazu bestellt werden. Dank der Ausführung als Kombi, finden alle Insassen ausreichenden Platz und können auch weitere Ladung verstauen.

Moderne Systeme sorgen für Fahrspaß im T-Modell
Dem C 43 4Matic fehlt es nicht an moderner Technik. Große Displays, ein optionales und digitales Cockpit sowie weitere Annehmlichkeiten stehen zur Verfügung. Diverse Infos für die schnelle Runde auf der Rennstrecke können eingesehen werden. Der Mercedes versteht sich auf alle gängigen Eingabeformen per Berührung oder Sprachbefehl.

Einstiegspreis
Wer den schnellen Mercedes besitzen möchte, muss mindestens 63.516,25 Euro in die Hand nehmen. Für diesen Betrag gibt es den "kleinen" AMG zu kaufen. Mit einer entsprechenden Zusatzausstattung werden auch bis zu 80.000 Euro fällig.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Mercedes-AMG C 43 4MATIC T-Modell

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
18.05.2019 19:08 Uhr

Das ist definitiv ein Auto,, welches ich mir wohl nie leisten werden kann. Allerdings frage ich mich eh, warum man sich einen Wagen mit so viel PS holen soll, das wird man eh fast nie nutzen können und wenn dann ist der Verbrauch entsprechend...
Und traurig bin ich in dem Fall auch nicht wirklich, da mir die Optik gar nicht gefällt.