Ferrari F8 Tributo

Kategorien: Ferrari Sportwagen

Italienische Perfektion in Reinkultur - Der Ferrari F8 Tributo
Der italienische Elite-Sportwagen hat den leistungsstärksten V8-Motor, der je in der Geschichte Ferraris gebaut wurde. Der Supersportwagen F8 Tributo ist die jüngste Generation des Zweisitzer-Berlinettas von Ferrari. Er besitzt einen V8-Mittelmotor, mit sagenhaften 720 PS. Das Schmuckstück ist im April 2019 auf den Markt gekommen. Aller Voraussicht nach soll er etwas mehr als sein Vorgänger kosten, so dass sich der Preis des Ferraris in der Grundausstattung auf ca. 230.000 Euro belaufen wird. Mit weiteren Extras sind aber auch Preise bis zu 300.000 Euro möglich.

Überragende Leistung und einfaches Handling
In Sachen Leistung, Fahrspaß und einfachem Handling macht dem italienischen Sportler so schnell keiner etwas vor. Die begeisternde Leistung des stärksten Ferrari 8-Zylinders, der jemals in einem von Ferrari hergestellten Serienwagen zu finden war, ist durch das beispiellose Handling und den überragenden Fahrkomfort für alle Fahrer zugänglich. Der bullige Turbo-V8, der mit 720 PS und einer spezifischen Ausgangsleistung von 180 PS pro Liter Hubraum aufwarten kann, setzt neue Maßstäbe für Turbomotoren, aber auch für Motoren allgemein. Drei Jahre in Folge die Auszeichnung "Best Engine of the Year" zu erhalten, sagt eigentlich schon alles aus. Jedoch wurde der Motor auch noch zum besten Motor der letzten 20 Jahre gekürt, was schlicht und ergreifend überragend ist. Das Fahrerlebnis beim F8 Tributo ist einmalig: Man spürt beim Beschleunigen nicht das geringste Turboloch. Begleitet wird dies durch einen faszinierenden Sound des Heckmotors. Tritt man aufs Gaspedal, drückt es einen durch die enorme Beschleunigung brutal in den Sitz.

Durchdachte, innovative Designsprache
Bei diesem Supersportwagen führt das Design nicht nur zu neidischen Blicken von Nachbarn, es hat auch alles seine Funktion. Das bereits angesprochene Handling wird ebenfalls durch das Design starkt beeinflusst. Im F8 Tributo wurden die neuesten Aerodynamiklösungen, die aus der Rennerfahrung von Ferrari resultieren, verbaut. Dies trägt zu der sofort verfügbaren Leistung sowie dem hervorragenden Handling des Fahrzeugs bei. Ferrari hatte das Bestreben, typische Designelemente der Marke aufzugreifen und zugleich aerodynamische Elemente nahtlos in das Design des Autos zu integrieren. Zudem wurde dies mit klaren und scharfen Linien unterstrichen. Das Auto hat eine eigene Persönlichkeit und ist auch im Vergleich zu den Vorgängern noch schärfer und kantiger gezeichnet. Auffallend sind die ausgesprochen muskulösen Flanken des F8 Tributo, die mit den davor sitzenden Lufteinlässen für den Ladeluftkühler neu gestaltet wurden. Sie stellen so eine der wichtigsten Stilmotive dar, die es bisher in der Geschichte der Ferrari-V8-Sportwagen gab.

Ehrenwerter Vorgänger deutlich überboten
Der F8 Tributo ist der Nachfolger vom 488 GTB. Er wurde in allen Bereichen deutlich verbessert und bietet beispielsweise eine noch bessere Kontrolle beim Fahren am Limit. Gleichzeitig hat er einen noch höheren Komfort zu bieten. Der neue Ferrari verfügt über 50 PS mehr, als der 488 GTB. Er kann mit einer Steigerung der aerodynamischen Effizienz von über 10 Prozent sowie der neuesten Version des Side Slip Control Systems (SSCS 6.1) aufwarten. Auch das Gewicht wurde optimiert und es wurden stolze 40 kg eingespart.

Mehr Leistung geht nicht - die technische Daten sind überwältigend
Der Ferrari ist bis jetzt nur in einer Motorisierung verfügbar, es folgen aber garantiert in den Folgejahren Modelle mit noch mehr PS sowie Spider-Varianten oder ähnliches. Ferrari ist der Inbegriff von Sportlichkeit und Fahrspaß, und genau das zeichnet dieses Modell der italienische Edelsportmarke aus. Der Zweisitzer mit Mittelmotor, in dem 40 Jahre Tüftelei bis zur Perfektion stecken, begeistert mit einem sportlichen Fahrstil. Dieser wird durch die optimale Gewichtsverteilung des Wagens unterstützt. Wenn man die technischen Daten des Sportwagen betrachtet, kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Seine Fahrleistungen machen ihn zum Spitzenreiter in seinem Segment. Es gibt im neuen Sportwagen von Ferrari auch die neue Version des Ferrari Dynamic Enhancer (FDE), welcher auch zum ersten Mal in der Manettino-Position RACE eingeschaltet werden kann. Die weiteren technischen Daten des neuen Ferrari F8 Tributo sind ebenfalls überwältigend. Er wiegt gerade einmal 1.435 kg (Leergewicht), hat einen Radstand von 2.650 mm, eine Breite von 1.979 mm sowie eine Länge von 4.611mm. Hinten sind 305/30 ZR20, vorne 245/35 ZR20 Reifen verbaut. Die enorme Leistung, das geringe Gewicht und auch das perfekt funktionierende 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sorgen dafür, dass der F8 Tributo in sagenhaften 2,9 Sekunden von 0 auf 100 sprintet. Das zählt in seiner Klasse zu den Top-Werten. Von 0 auf 200 beschleunigt er in lediglich 7,8 Sekunden. Die maximale Höchgeschwindigkeit ist erst bei bei unglaublichen 340 km/h erreicht. Das sind beeindruckende Werte!

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Sportwagen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ferrari F8 Tributo

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von benjaminkrause
05.10.2019 20:17 Uhr

Hammer geil dieses Fahrzeug aber auch seeehhhhrrrr teuer aber kann man sicher gut landen mit bei frauen... finde es als fahrzeug sehr sehr wunderschön...