Ferrari 812 Superfast

Kategorien: Ferrari Sportwagen

Exklusiver Grand Tourismo von Ferrari
Mit dem Ferrari 812 Superfast hat der Sportwagenhersteller aus Maranello in Italien auf dem 87. Genfer Autosalon im März 2017 sein bisher stärkstes Serienfahrzeug vorgestellt. Der beeindruckende Sportwagen kann ab Anfang 2018 beim Händler des Vertrauens erstanden und vom Hof bewegt werden.

Gigantische Leistungsdimensionen mit Heckantrieb
Sportwagen aus Italien waren noch nie für ihre besondere Trägheit oder eine zu geringe Leistung bekannt. Der Ferrari 812 Superfast bestätigt dieses Gesetz mit eindrucksvollen 800 PS bzw. 588 kW aus vorne längsverbauten 12 Zylindern und 6496 cm³ Hubraum. Diese Kraft wird gnadenlos an die Hinterachse geliefert und über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sortiert. Der Sportwagen hat ein Trockengewicht von 1525 kg und beschleunigt bis auf 340 km/h, wenn Fahrer dazu die Gelegenheit und Möglichkeit finden. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in knapp unter 3 Sekunden. Im Mix genehmigt sich der Ferrari 812 Superfast dabei durstige 14,9 l Super Plus. Selbstverständlich liefert der Motor in jeder Lage eine standesgemäße Geräuschkulisse ab.

Eindrucksvolles Design
Ferrari hat seine Formensprache behutsam angepasst und dabei dennoch seine Unverwechselbarkeit beibehalten. Auch wenn der Sportwagen nicht in klassischem Rot vorfährt, ist er klar erkennbar ein hoch potenter Italiener. Dynamische Linien und eine mehrflutige Auspuffanlage sind sehr eindrückliche Merkmale. Große Felgen und die scharf gezeichneten Scheinwerfer an der Heck und an der Frontpartie mit dem typischen Ferrari Grill runden das Paket ab. Die Karosserie vereint sportliche Linien mit den benötigten Abtriebswerten bei schneller Fahrt.

Interieur in modernem Zwirn
Auf hochwertige Materialien braucht man bei diesem Spitzenmodell auch im Innenraum nicht verzichten. Die zwei Insassen haben Zugriff auf ein modernes Infotainmentsystem und können Fahrmodi und weiteres Feintuning über brührungsempfindliche Elemente erledigen. Rennsteckentaugliche Sitze und Gurtanlagen können auf Wunsch verbaut und bei der Jagd nach schnellen Rundenzeiten genutzt werden. Ansonsten hat der Hersteller bewusst auf eine kontrastreiche Ausgestaltung und die Ausrichtung auf den Fahrer geachtet.

Eindrücklicher Einstiegspreis in die Welt der puren Kraft
Wer einen Ferrari 812 Superfast sein Eigen nennen möchte, darf mindestens EUR 291.387,00 für ein fabrikneues Fahrzeug an die Italiener überweisen. Mit etwas Zusatzausstattung liegen auch EUR 300.000,00 an.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Ferrari könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Ferrari 812 Superfast

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Sunshine-Boy
28.02.2019 02:52 Uhr

Ein Ferrari ist natürlich ein sehr schönes Auto, allerdings auch mega teuer und somit nicht für jeden erschwinglich und an sich braucht man die Geschwindigkeit die ein Ferrari bringt auch nicht wirklich!

Kommentar von GoldSaver
27.11.2018 19:58 Uhr

Ein Ferrari Öiebhaber kann mit dem Ferrari 812 Superfast vielleicht ezwas anfange, ich persönlich aber nicht. Ich würde mir den nicht kaufen, da wäre mir mein Geld zu schade.