Alfa Romeo Giulietta

Kategorien: Alfa Romeo Limousinen

Der Kompakte von Alfa Romeo - die Alfa Romeo Giulietta
Es hat ein wenig gedauert, bis man sich an den ungewohnten, bestimmten Artikel vor dem Modellnamen gewöhnt hat. Aber schon seit einigen Jahren ist klar: Es handelt sich um die Giulietta. Alfa Romeo nutzt das südländische Image gerne bei seinen Fahrzeugen. Für das Modelljahr 2019 haben die Italiener ihrem Kompaktmodell ab April einen neuen Schliff gegeben.

Überarbeitete Motorenpalette
Die Motoren wurden gewissenhaft auf die gültige Euro 6D-Temp Norm gebracht. Somit kann die Giulietta sorglos durch alle Innenstädte gefahren werden. Die Antriebe verfügen über ein Leistungsspektrum von 120 PS bzw. 88 kW bei 1,4 (Benziner) Liter und 1,6 (Diesel) Liter Hubraum. Der Turbodiesel kann dabei optional mit einem Automatikgetriebe bestückt werden. So kann der Gangwechsel auch über Schaltwippen am Lenkrad erfolgen. Alle Aggregate glänzen mit Effizienz und Laufruhe bei gleichzeitig moderaten Kraftstoffverbrauch.

Schickes Design beim Alfa Romeo
Für die Giulietta hat Alfa Romeo das typische Design beibehalten. Eleganz und Sportlichkeit werden gezielt in Einklang gebracht. Der trapezförmige Grill weist ein unverwechselbares Wabenmuster auf. Traditionell wird bei Alfa Romeo das Fahrzeugkennzeichen an der Front seitlich montiert. Durch auffällige Farben kommen diese Eigenschaften noch besser zur Geltung. Besonders schön sind auch die rund gestalteten Felgen, die für die Giulietta in Größen von bis zu 18 Zoll angeboten werden. Bei Bedarf kommen sie in Hochglanz oder Dunkel. Im Innenraum können Kunden aus hochwertigen Sitzbezügen eine Auswahl treffen. Stoff, Alcantara oder exklusives Leder werden in unterschiedlichen Varianten angeboten. Diverse Zierleisten und Dekorelemente helfen bei der Individualisierung der Giulietta. Dank der intuitiven Bedienung finden sich Fahrer schnell zurecht. Mobiltelefone können unkompliziert gekoppelt werden. Durch klar ablesbare Instrumente und Bildschirme fällt die Navigation leicht. Extras wie eine Start/Stop Automatik, eine Fahrdynamikregelung oder die optionale Brembo Bremsanlage steigern die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit beim Fahren. Dank der vier Türen, können alle Insassen leicht in das Wageninnere und wieder hinaus schlüpfen.

Einstiegspreise von knapp über 20.000 Euro

Die Italiener beginnen die Preisliste für ihre Giulietta bei 21.500 Euro in der Benzinvariante. Wer den Selbstzünder mit Doppelkupplungsgetriebe auswählt und sich zusätzliche Ausstattung genehmigt, landet in Sachen Neupreis bei 35.000 Euro für den kompakten Wagen mit Italienischen Wurzeln.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Limousinen könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Alfa Romeo Giulietta

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
03.06.2019 19:01 Uhr

Bis auf die etwas bullige front finde ich den Alfa Romeo Giulietta von der Optik her ganz in Ordnung. Kaufen würde ich ihn mir allerdings eher nicht.