Porsche 911 GT2 RS

Kategorien: Porsche Sportwagen

Rennfahrzeug mit Straßenzulassung aus Zuffenhausen
Seit Ende 2017 bietet der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche mit dem Porsche 911 GT2 RS seine aktuellste Variante vom straßentauglichen Sportwagen mit Tradition an. Die GT Modelle stehen seit jeher für besondere Ansprüche, die eng mit dem Bereich Rennsport verwoben sind.

Schnellster Porsche mit Straßenzulassung
Basierend auf dem sowieso schon leistungsstarken 911 Turbo Boxermotor aus dem 911 Turbo S, spendiert der Hersteller dem Porsche 911 GT2 RS eine weitere Kraftkur. Nicht weniger als 700 PS (515 kW) verleihen dem Boliden eine Beschleunigung von 0-100 km/h in 2,8 Sekunden. Das Fahrzeug mit dem speziell ausgelegten Biturbo-Boxermotor bringt nur noch 1.470 KG auf die Waage. Damit war ohne Weiteres ein neuer Streckenrekord für straßenzugelassene Sportwagen auf dem Nürburgring möglich. Die Rundenzeit von 6.47,3 Minuten muss nun erneut von einem Konkurrenten geschlagen werden. Die Höchstgeschwindigkeit des Porsche 911 GT2 RS liegt bei 340 km/h. Dabei wird die gesamte Leistung an das Fahrzeugheck gegeben. Dank PDK und elektrischer Fahrsicherheitstechnik bleibt der Pilot sicher. Porsche hat den Wagen durch seine Straßenzulassung mit einer beachtlichen Alltagstauglichkeit ausgestattet. Im Mittel genehmigt sich der Sportwagen laut Porsche 11,8 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Optisch eine Wucht
Bei so viel Performance bleibt den Sportwagenbauern gar nichts anderes übrig, als den Porsche 911 GT2 RS auch äußerlich sehr scharf zu machen. Die Karosserie fällt mit vielen Lufteinlässen, einem großen, verstellbaren Heckspoiler und vielen Aerodynamikteilen sofort ins Auge. Ohne den dadurch garantierten Anpressdruck, würde der Sportwagen jedoch auch nicht auf einer echten Rennstrecke bestehen können. Bei den verwendeten Materialien kommen leichte Kunststoffe, Carbon und verbundstarkes Titan zur Anwendung. Kein anderer Porsche verfügt über derartig breite Bereifung. Durch das Weissach-Paket kann der Besitzer ab Werk nochmals ca. 30 KG am Fahrzeuggewicht einsparen.

Innen mit den nötigen Extras
Trotz der kompromisslosen Ausrichtung können Fahrer auf multimediale Extras wie ein modernes Navigationssystem oder eine BOSE Soundanlage zurückgreifen. Alcantara und Leder, sowie viele Verstellmöglichkeiten bieten den möglichen Komfort bei der Jagd nach Bestzeiten auf der Strecke. Die Technik lässt auch das Auslesen von Telemetriedaten und weiteren Informationen zur Nutzung auf einem echten Racetrack zu.

Nicht ganz günstig aber unerreicht
Für dieses kompromisslose Gesamtpaket ruft Porsche EUR 285.220,00 auf. Durch zusätzliche Ausstattungspakete und Sonderwünsche der Besitzer kann diese Summe natürlich ansteigen. Ein Gesamtpreis jenseits der EUR 300.000,00 ist somit ebenfalls möglich.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Modelle / technische Daten*

* Alle Angaben stammen vom Hersteller des Fahrzeuges und sind unverbindlich. Für detaillierte oder aktualisierte Informationen besuchen Sie bitte das Angebot des Herstellers.

Ähnliche Artikel

Diese Artikel in der Kategorie Porsche könnten Sie auch interessieren

Werbung


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu Porsche 911 GT2 RS

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von giselle1506
25.10.2018 09:25 Uhr

Ein Sportwagen wie der Porsche 911 GT2 RS ist sicher nicht jedermanns Sache. Man muss einen solch schnellen Wagen auch sicher fahren können, noch dazu wenn er eine Strassenzulassung hat. Ich würde solch schnelle Fahrzeuge nur für Rennstrecken zulassen.

Kommentar von GoldSaver
15.10.2018 22:18 Uhr

Das ist doch einmal ein Auot! Bin ansonsten nicht so der Sportwagen Fan, aber der hier ist schick und die Ausstattung hat es ja auch in sich, der Preis aber leider auch^^